ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 23. Mai 2001, 0. 00 Uhr
Nachtstudio Forever Young - Bob Dylan wird 60

    Mainz (ots) -
    
    Gäste:
    Wiglaf Droste: Dylan-Interpret
    Gerhard Henschel:Dylanologe
    Willi Winkler: Dylan-Biograph
    
    Musik:
    Das Spardosen-Terzett
    
    Moderation: Volker Panzer
    
    Manche verlassen fluchtartig den Raum, wenn seine nölige Stimme
ertönt; andere machen sich verzückt daran, jede Zeile, die der
Meister singt, auf einen geheimen und tieferen Sinn zu untersuchen:
Robert Allen Zimmermann, genannt Bob Dylan, zweifellos einer der
Größten der Rockmusik, hat die Nerven seiner Fans immer wieder
strapaziert und das Publikum gespalten: Lustlos-runtergeschrammelte
Konzerte, religiöse Eskapaden, stilistische Fehlgriffe, der
Dylangemeinde bleibt nichts erspart. Bereits seit dem legendären
Newport Folk Festival 1965, als sich der als Protestsänger gerade zu
Ruhm gekommene Musiker vor einem entsetzten Auditorium die
Elektrogitarre um den Hals hängte, gilt Dylan, der "Song- and
Danceman", wie er sich selber einmal nannte, als unberechenbar. Die
Selbstinszenierung des Manns mit der Mundharmonika als mysteriöser
Visionär hat seinem Ruhm nicht geschadet. Denn was man ihm auch
vorwerfen mag - auf eines kann man sich stets verlassen: Seine Musik
ist und bleibt sehr speziell. Und mitunter schlechthin genial.
    
    Hunderte Songs hat er geschrieben, zahllose Kollegen inspiriert,
seit fünfzehn Jahren tourt "His Bobness" mit seiner Band auf einer
Never Ending Tour rastlos um den Globus, und ein Ende ist nicht in
Sicht: Um das Phänomen Bob Dylan und die Faszination seiner Musik
geht es im nächsten nachtstudio.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: