ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 9. Juni 2001, 20.15 Uhr
Der Samstagskrimi
Ein starkes Team
Der letzte Kampf

Mainz (ots) - In dieser Folge des Samstagskrimis "Ein starkes Team" wirkt der populäre Boxer Axel Schulz als Gaststar mit. Er ist der Weltmeister aller Klassen, und er ist entschlossen, auch nach seinem letzten Kampf den Ring als Sieger zu verlassen: der Boxchampion Roger Heinze. Auch Verena und Otto sitzen im Publikum und fiebern dem Kampf entgegen. Verena zeigt sich als glühender Fan von Roger. Otto gibt damit an, dass auch er einmal geboxt habe, und zwar im selben Boxstall wie der Champ. Was Verena und Otto nicht wissen: Rogers Manager Kaiser setzt Heinze unter massiven Druck. Er soll den Kampf verlieren. Kaiser will den Gegner, Mikael Teiszewitsch, zu seinem neuen Werbeträger aufbauen. Es geht um Millionen. Der packende Fight wird als Riesenshow aufgezogen. Wider Erwarten bietet Roger zunächst eine miserable Leistung. Es ist, als stände er unter dem Einfluss von betäubenden Mitteln. Seine große Fangemeinde kann es nicht fassen. Endlich bäumt er sich auf und gewinnt durch k.o. Am Rande der Siegesfeier versuchen zwei bewaffnete Männer, Roger zu entführen. Mit Verenas Hilfe schlägt er die Angreifer in die Flucht. Dann wird er in der Tiefgarage tot aufgefunden - mit einer Kugel im Leib. Der Verdacht fällt schnell auf Kaiser. Rogers Frau Rita hasst den Manager, weil er Roger bis weit über die Grenzen seiner Belastbarkeit hinaus kämpfen ließ und für Werbezwecke einsetzte. Rogers Trainer Semper bestätigt, dass Kaiser ein brandgefährlicher Mann ist. Rogers früherer Trainer Busch, auch sein Schwiegervater, traut Kaiser auch einen Mord zu. Busch hat nie verkraftet, dass Roger den Trainer wechselte, und ist mittlerweile Alkoholiker. Für das "starke Team" ist Kaiser kein Unbekannter. Er wird bereits seit einiger Zeit observiert, denn er steht im Verdacht, mit gestohlenen, wertvollen Gemälden sein großes Vermögen erworben zu haben. Yücsel soll ihn - mit der Legende eines türkischen "Geschäftsmannes" - zu einem Scheingeschäft verleiten. Das Team will ihn auf frischer Tat mit dem Diebesgut fassen. Den gewaltsamen Tod von Roger Heinze sollen Verena und Otto nicht aufklären. Darauf besteht jedenfalls der forsche Leiter der Mordkommission, Thorsten Hassel. Aber Verena und Otto erweitern eigenmächtig ihren Ermittlungsauftrag: Was ist dagegen zu sagen, wenn man Kaiser, der ja als Kriminalist aus dem Verkehr gezogen werden soll, auch noch einen Mord nachweisen kann? Und Roger war ein feiner Kerl, Hassel ist es nicht. Von nun an gibt es einen Kompetenzkonflikt zwischen dem "Team" und der Mordkommission. Doch Kaiser hat nicht nur ein Mordmotiv, sondern auch ein Alibi, das schwer zu erschüttern ist. Und auch andere haben ein Motiv. Die Obduktion von Rogers Leiche ergibt, dass er während des Kampfes tatsächlich unter dem Einfluss eines starken Beruhigungsmittels stand. Die Tatwaffe wird gefunden. Und während Rogers Witwe Rita ihre Art von Rache vorbereitet, scheint die Aufklärung des Mordfalles Roger Heinze in unerreichbare Ferne zu rücken. Dann hat Verena eine Idee, die so nahe liegt, dass zunächst niemand darauf kommen konnte. Sendelänge: 89 Minuten 1998 hergestellt ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: