ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Der Euro kommt
ZDF-Informationskampagne zur Einführung der neuen Währung

Mainz (ots) - Ab 1. Januar 2002 gilt in Deutschland und den übrigen elf Mitgliedsländern der europäischen Währungsunion nur noch der Euro als gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl die neue Währung an der Börse und in vielen Unternehmen längst eingeführt ist, steht die Mehrheit der Deutschen ihr noch immer kritisch gegenüber. Das ZDF möchte den Bürgern mit objektiver Information die Angst vor der Umstellung nehmen und in einer groß angelegten Kampagne - beginnend mit einer Euro-Schwerpunktwoche vom 14. bis 18. Mai 2001 - über die Vorzüge des neuen Geldes aufklären. "Das ZDF hat als öffentlich-rechtlicher Sender die besondere Aufgabe, den Prozess der Integration Europas zu begleiten. Die Währungsumstellung ist ein guter Anlass, um in dieser Richtung einen besonderen Akzent zu setzen", sagte ZDF-Intendant Dieter Stolte bei der Vorstellung des Programms in den Räumen der Deutschen Bundesbank in Frankfurt. Die Information über diese historische Entwicklung sei ein Beitrag zum besseren Verständnis in und für Europa. Bundesbankpräsident Ernst Welteke begrüßte die Kampagne des ZDF, die es vielen Menschen erleichtere, die Vorzüge des Euro schnell zu entdecken und schätzen zu lernen. "Angst muss man nur vor etwas haben, das man nicht kennt. Deshalb ist es wichtig, dass die Bevölkerung möglichst umfassend informiert und mit der neuen Währung vertraut wird. Wer könnte hier bessere Arbeit leisten, als die Medien. Ich freue mich, dass das ZDF diese Aufgabe ernst nimmt." Die Informationskampagne "Der Euro kommt" startet im ZDF in der Woche vom 14. bis 18. Mai 2001. In dieser Woche werden "ZDF-Morgenmagazin", "ZDF-Mittagsmagazin", "drehscheibe Deutschland" und "heute in Europa" täglich das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, außerdem werden sich die "WISO"-Sendung am Montag und die "ZDF-dokumentation" am Dienstag ausschließlich mit dem Thema Euro beschäftigen. Nach diesem ersten Programmschwerpunkt wird es im Lauf des Jahres weitere ZDF-Beiträge zum Thema Euro geben. Geplant sind unter anderem eine Info-Tour des Morgenmagazins quer durch Deutschland, eine weitere Schwerpunktwoche im Oktober, Dokumentationen und monothematische WISO-Sendungen sowie zwei große Unterhaltungsshows. Im ZDF-Internetangebot (www.zdf.de) und im ZDF.text (ab Seite 165) können sich alle Interessierten darüber hinaus rund um die Uhr informieren. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: