Atemberaubende Wetten und mitreißende Showacts/ 8,57 Millionen Zuschauer sahen ZDF-Show "Wetten, dass..?" mit Markus Lanz

   | 

Mainz (ots) -

Sowohl mit nationaler als auch internationaler Prominenz und mit 
spannenden Wetten überzeugte die 204. "Wetten, dass..?"-Ausgabe am 
Samstag, 23. Februar 2013, 20.15 Uhr, live aus Friedrichshafen. 8,57 
Millionen Zuschauer verfolgten wieder einen außergewöhnlichen 
Showabend im ZDF. Bei einem Gesamt-Marktanteil von 27,4 Prozent 
bedeutete dies den Tagessieg für das ZDF. Auch in der jüngeren 
Zuschauergruppe(14-49) punktete Deutschlands große Unterhaltungsshow 
mit einem Marktanteil von 22,8 Prozent.

Vor rund 2.000 Zuschauern begrüßte Markus Lanz in der Rothaus-Halle 
in Friedrichshafen Simone Thomalla, Axel Prahl, Hermann Maier, 
Michael Mittermeier und  Oliver Kahn als Wettpaten. Mit "Locked out 
of Heaven" rockte Bruno Mars die Bühne. Und auch US-Musikstar Justin 
Timberlake sorgte für beste musikalische Unterhaltung. Nach seinem 
Song "Mirrors" nahm er auf der berühmten Wettcoach Platz und ließ 
sich von Markus Lanz überreden, "Suspicious Minds" von Elvis Presley 
zu singen. 

Gleich zu Beginn der Sendung forderte der Gastgeber die 
Friedrichshafener heraus: Er wettete, dass es Friedrichshafen nicht 
schaffe, 100 Männer in Frauenkleidern, Stöckelschuhen und Perücke zu 
versammeln, die als Travestiekünstler zusammen mit Heino den 
"Ärzte"-Song "Junge" singen. Sehr gewagt, denn die Friedrichshafener 
bewiesen Kreativität und Verwandlungsfähigkeit: Über 100 "Häfler" 
kamen in die Messehalle und präsentierten sich im Frauenkostüm. 
Unterstützt wurden sie von den Dschungelstars Joey Heindle und Olivia
Jones. Musikalisch inszeniert wurde die Stadtwette von Chartstürmer 
Heino.

Wettschuld ist Ehrenschuld. Und so absolvierte Markus Lanz direkt am 
Sonntagmorgen schwimmend die erste Etappe in Richtung Österreich. 
Nach dem Bad im vier Grad kalten Bodensee wirkte der Moderator sehr 
entspannt: "Schön war's, ehrlich gesagt. Richtig entspannt. Ganz 
ehrlich, es war etwas vom Schönsten, was ich je gemacht habe. Nur die
Finger sind unfassbar kalt."

Doch nicht nur die Stadtwette sorgte für Spannung und Unterhaltung. 
Die spektakuläre Außenwette, bei der Peter Wegrotzki aus der 
Beifahrertür eines fahrenden Reisebusses einen Fußball so gegen eine 
Wand schoss, dass sein Kollege Murat Tarbasar ihn in der Hintertür 
des Busses wieder auffangen konnte, wurde gewonnen. Der heimliche 
Star des Abends war Lina Mai. Die 7-jährige gewann nicht nur ihre 
Wette, sondern auch die Herzen des Publikums: Das kleine Superhirn 
errechnete im Kopf für jeden Buchstaben eines Wortes den 8-stelligen 
Binärcode. Während Reinhold Sack als menschlicher Wagenheber 
fungierte, führte sein Team erfolgreich an drei Karts einen 
Radwechsel durch. Pia Pohl und Samantha Müller erkannten 25 
Turnerinnen an den Anlauf- und Sprunggeräuschen, die diese beim 
Turnen eines Handstandüberschlages machten. Daniel Rall wettete, dass
er 20 Bierflaschen mit der Speiche seines Fahrrads öffnen kann. Mit 
dieser Wette begeisterte er die Zuschauer und wurde Wettkönig.

Bis auf die Stadtwette blieb Markus Lanz am Samstagabend 
ungeschlagen. Nach der Lanz-Challenge lud er seine gescheiterte 
Herausforderin zum Trost zur nächsten "Wetten, dass..?"-Sendung ein. 
Der Moderator meldet sich zurück am 23. März 2013 aus Wien. 

Unter der Adresse wettendass.zdf.de gibt es viele weitere 
Informationen rund um die aktuelle Sendung. 
Fotos zur Sendung und zur Wetteinlösung sind über den 
ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 - 70-16100, erhältlich und über 
http://bilderdienst.zdf.de/presse/wettendass  

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120