Zwei "ZDFzeit"-Dokumentationen zum Thema Ernährung / Sternekoch Nelson Müller nimmt Lebensmittel unter die Lupe

   | 

Mainz (ots) - Jeden Tag müssen wir uns im Supermarkt entscheiden: konventioneller Apfel oder Bio-Ware? Nudeln vom Markenhersteller oder für ein Drittel des Preises vom Billiganbieter? In zwei "ZDFzeit"-Dokumentationen zum Thema Ernährung nimmt Sternekoch Nelson Müller Lebensmittel ganz genau unter die Lupe.

"Wie gut ist Billig-Bio?" fragt Nelson Müller am Dienstag, 12. Februar 2013, 20.15 Uhr, in "ZDFzeit". Bei dem Koch kommen nur erlesene Zutaten auf den Tisch - meistens Bio vom Bauern in der Nähe oder aus dem Bio-Laden. Doch der Verbraucher findet auch immer mehr Billig-Bio-Produkte im Supermarkt. Können diese Produkte qualitativ hochwertig sein? Für "ZDFzeit" schaut der Fernsehkoch nicht nur in die Kochtöpfe, sondern auch ins Reagenzglas. Schließlich lädt Nelson Müller zum Vergleichsessen ein. Was schmeckt besser: Essen aus biologischen oder aus konventionellen Zutaten vom Discounter?

Am Dienstag, 19. Februar 2013, 20.15 Uhr, macht Sternekoch Nelson Müller in der "ZDFzeit"-Dokumentation "Wie gut sind No-Name-Lebensmittel?" den großen Lebensmittel-Test und lädt zu Tisch: Kann man es schmecken, wenn nur billige Zutaten im Essen stecken? Lohnt sich der Kauf von teuren Markenprodukten oder genügt Billigware?

Wer sein Wissen über Bio-Produkte testen oder vertiefen möchte, kann im Online-Angebot des ZDF unter www.zeit.zdf.de am großen "Bio-Quiz" teilnehmen.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfzeit

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120