Kai Schumann als unkonventioneller Cop/ Neue sechsteilige Serie "Heldt" im ZDF

Kai Schumann als unkonventioneller Cop/ 
Neue sechsteilige Serie "Heldt" im ZDF
Nikolas Heldt (Kai Schumann) versucht, sich auf ungewöhnliche Art und Weise Felix Bricheaux zu nähern: Er gibt vor, bestechlich zu sein und verrät dem Kriminellen den geplanten SEK- Einsatz und die Razzia seiner Kollegen Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"
Bild-Infos Download

Mainz (ots) - Er will nur spielen, und manchmal geht er auch unkonventionelle Wege: Kriminalkommissar Nikolas Heldt aus Bochum hat seine sehr eigene Art, Fälle zu lösen. Welche Eklats daraus entstehen können, ist in der neuen Serie "Heldt" zu sehen, die von Donnerstag, 24. Januar 2013, 19.25 Uhr, an im ZDF zu sehen ist. Kai Schumann verkörpert in der sechsteiligen Serie den Titelhelden. Zum Ermittlertrio gehören außerdem Janine Kunze als Staatsanwältin Ellen Bannenberg und Timo Dierkes als Heldts Vorgesetzter Detlev Grün.

In der ersten Folge "Explosive Fracht" soll einer Bande von Menschenhändlern das Handwerk gelegt werden. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, warnt Kriminalkommissar Nikolas Heldt die Bande zunächst vor einer bevorstehenden Razzia seiner SEK-Kollegen. Dem Kopf der kriminellen Bande, Felix Bricheaux (Jef Bayonne), verspricht Heldt, gegen entsprechende Vergütung weitere Beweise zu vernichten. Im Containerhafen stellt sich heraus, was diese "Beweise" tatsächlich sind: ein Dutzend illegal eingeschleuste, osteuropäische junge Frauen.

In durchgehenden Rollen spielen Felix Vörtler, Yunus Cumartpay und Angelika Bartsch. In Episodenrollen sind unter anderen David Rott, Sonya Kraus, Ralf Richter, Gabriel Raab, Julia Richter, Christian Maria Goebel, Ingo Naujoks, Claude-Oliver Rudolph, Michaela Schaffrath, Hanno Friedrich, Norbert Heisterkamp, Jef Bayonne, Katja Nesytowa und Fanny Stavjanik zu sehen.

http://heldt.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/heldt

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120


Das könnte Sie auch interessieren: