ZDF: "Nachtschicht - Geld regiert die Welt" in ZDFneo und  ZDF / 
Ben Becker in einer Gastrolle (BILD)

"Nachtschicht - Geld regiert die Welt" in ZDFneo und ZDF
Ben Becker in einer Gastrolle (BILD)

   | 

Mainz (ots) - "Nachtschicht" in ZDFneo: Mit dem Titel "Geld regiert die Welt" zeigt der ZDF-Digitalkanal am Sonntag, 20. Januar 2013, 21.45 Uhr, den elften Film der Reihe als Erstausstrahlung. Am Montag, 21. Januar 2013, ist er um 20.15 Uhr als Fernsehfilm der Woche im ZDF zu sehen.

In dieser neuen "Nachtschicht" von Autor und Regisseur Lars Becker ermittelt der Kriminaldauerdienst (KDD), dargestellt von dem Schauspieler-Quartett Barbara Auer, Armin Rohde, Minh-Khai Phan-Thi und - neu dabei - Christoph Letkowski, auf dem Hamburger Kiez. Ein feucht-fröhlicher Männerabend im Rotlichtviertel nimmt für Rechtsanwalt Boris Quante (Alexander Held) ein unschönes Ende: Er wird am nächsten Morgen vor einem Nachtclub erschossen aufgefunden. Kommissar Bo Erichsen (Armin Rohde) kann sich nicht mehr erinnern: Wie lange war er mit von der Partie? Und hat er beim Absacker tatsächlich mit seiner Dienstpistole herumgefuchtelt? Fotos auf dem Handy des Opfers lassen keinen Zweifel: Erichsen hat es zusammen mit seinen alten Freunden Quante und Petry (Ben Becker) so richtig krachen lassen.

Mit Restalkohol im Blut und einer Abmahnung in der Tasche wird ihm auch noch ein neuer Kollege an die Seite gestellt: Kommissar Yannick Kruse (Christoph Letkowski), ein Einser-Kandidat frisch von der Fachhochschule. Die beiden nehmen sich die lange Liste der Verdächtigen vor: Quante war ein äußerst unbeliebter Anwalt und rekrutierte seine Klienten hauptsächlich aus dem Milieu. Roland Petry hat derweil ganz andere Sorgen: Er ist pleite - und das ist für einen Bankchef doppelt peinlich.

In weiteren Rollen spielen Sophie Rois, Alexander Held, Özgür Karadeniz, Fahri Yardim und andere.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/nachtschichtgeldregiertdiewelt

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120