Heino Ferch in "Spuren des Bösen - Racheengel" / Zweiter Einsatz als Verhörspezialist im ZDF-Krimi

Heino Ferch in "Spuren des Bösen - Racheengel" / 
Zweiter Einsatz als Verhörspezialist im ZDF-Krimi
Brock (Heino Ferch) im Einsatz Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"
Bild-Infos Download

Mainz (ots) - In seinem zweiten Fall muss sich Kriminalpsychologe Richard Brock (Heino Ferch) infolge des tragischen Todes eines jungen Mannes mit seinen eigenen posttraumatischen Störungen auseinandersetzen. Am Dienstag, 15. Januar 2013, 20.15 Uhr, stellt er sich in "Spuren des Bösen - Racheengel" dieser neuen Herausforderung:

Sebastian Ulmer (Florian Teichtmeister) flüchtet, von der Polizei verfolgt, durch die Wiener Innenstadt. In einer Buchhandlung bringt er Geiseln in seine Gewalt, unter ihnen Richard Brock, der sich bemüht, den jungen Mann zur Aufgabe zu überreden. Doch dieser nimmt sich das Leben. Getrieben von Schuldgefühlen versucht Brock, die Ursachen der Verzweiflungstat zu klären. Entscheidende Hinweise bekommt er dabei von dem Geistlichen Josef Bacher (Bernhard Schir): Dem Religions- und Physiklehrer Ulmer wurde angeblich großes Unrecht angetan. Der Verdacht des sexuellen Missbrauchs steht im Raum. Der Fall gerät völlig außer Kontrolle, als Ulmers Mutter (Hannelore Elsner) in einem Akt der Selbstjustiz Josef Bacher ermordet.

In weiteren Rollen sind Friedrich von Thun, Ursula Strauss und viele andere zu sehen. Das Buch schrieb erneut Krimi-Spezialist Martin Ambrosch, Regie führt wieder Andreas Prochaska.

Der dritte Teil der ZDF/ORF-Krimireihe, "Spuren des Bösen - Zauberberg", ist bereits abgedreht, der vierte und fünfte Film sind in Vorbereitung. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/spurendesboesen

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120


Das könnte Sie auch interessieren: