Jörg Pilawa sucht "Deutschlands Superhirn" im ZDF Unglaubliche Gedächtnisleitungen und prominente Gäste

   | 

Mainz (ots) - Zum Jahresende begibt sich Jörg Pilawa noch einmal auf die Suche nach "Deutschlands Superhirn". Am Donnerstag, 27. Dezember 2012, 20.15 Uhr, treten bereits zum vierten Mal sieben Kandidaten mit unglaublichen Gedächtnisleistungen und verblüffenden Fähigkeiten gegeneinander an, um den Titel "Deutschlands Superhirn" und die damit verbundenen 25 000 Euro zu gewinnen.

Jörg Pilawa begrüßt in Berlin unter anderen den Olympiateilnehmer Robert Lehmann. Dem Eisschnellläufer wird eine Geschwindigkeit vorgegeben, die er an einem Punkt auf der Eisbahn exakt erreichen muss. Auch dabei sind Daniel Stricker, der innerhalb weniger Sekunden die Fehler in einem Bild mit mehreren tausend Bildinformationen findet sowie die 19-jährige Annalena Fischer, die sich Roulette-Einsätze merken und die jeweiligen Gewinne fehlerfrei wiedergeben kann. Das Publikum im Studio entscheidet, wer das Preisgeld mit nach Hause nimmt.

Auch diesmal begleitet eine prominente Jury den Wettkampf der Superhirne. Mit dabei: Sonya Krauss, Thomas Heinze, Andrea Sawatzki und Christian Neureuther Wertvolle Tipps gibt der wissenschaftliche Experte der Show, Prof. Dr. Tobias Bonhoeffer, Direktor am Max-Planck-Institut für Neurobiologie in Martinsried. Er erklärt nicht nur die Höchstleistungen der "Superhirn"-Kandidaten, sondern verrät auch, wie man das eigene Gedächtnis auf Vordermann bringt.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/deutschlandssuperhirn

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

 
Sendung: Do, 27.12.2012 | 20:15 | Deutschlands Superhirn | Unterhaltung