"Rosamunde Pilcher: Die andere Frau" im ZDF-"Herzkino"/ Natalia Wörner und Rupert Everett in zweiteiligem Melodram mit internationaler Star-Besetzung

"Rosamunde Pilcher: Die andere Frau" im ZDF-"Herzkino"/
Natalia Wörner und Rupert Everett in zweiteiligem Melodram mit internationaler Star-Besetzung
Martin (Rupert Everett) möchte seine Schwägerin Rebecca (Natalia Wörner) für sich gewinnen. Dazu greift er zu unfairen Mitteln Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"
Bild-Infos Download

Mainz (ots) - Pilcher im Doppelpack: Am Sonntag, 23., und Dienstag, 25. Dezember 2012, jeweils 20.15 Uhr, zeigt das ZDF das zweiteilige Melodram "Die andere Frau" nach Rosamunde Pilchers Erzählung "The Other Wife". Im Zentrum des prominent und international besetzten Zweiteilers steht die ehemalige Ballett-Tänzerin Rebecca Kendall (Natalia Wörner), die sich nach einem Schicksalsschlag gegen die Intrigen ihres Schwagers Martin (Rupert Everett) wehren muss. In weiteren Rollen sind Hans-Werner Meyer, John Hannah, Hilary Connell und viele andere zu sehen. Regie führte Giles Foster nach einem Drehbuch von Matthew Thomas.

Die ehemalige Ballerina Rebecca Kendall (Natalia Wörner) wohnt mit ihrem Mann Richard (John Hannah) und ihren halbwüchsigen Töchtern Eloise (Melia Kreiling) und Gemma (Nadia Hilker) in Bramshaw House in den malerischen Cotswolds. Wieder einmal steht Richards Abschied bevor: Er bricht zu seiner Firma in Kanada auf, die sich darauf spezialisiert hat, Bodenschätze zu suchen. Rebecca ahnt nicht, dass Richard heimlich das gesamte gemeinsame Vermögen in eine kanadische Mine investiert hat, von der er sich einen großen Goldfund verspricht. Doch sein Betrug geht noch weiter. In Kanada erwarten ihn am Flughafen seine junge Ehefrau Natalie (Hilary Connell) und sein fünfjähriger Sohn Jared (Tomi Fry). Seine kanadische Familie hat ebenfalls keine Ahnung von Richards Doppelleben.

Als Richard beim Absturz seines Flugzeugs auf dem Rückweg nach England tödlich verunglückt, kommt die Wahrheit ans Licht. Und nicht nur das: Rebecca muss feststellen, dass er die Familie aufgrund seiner heimlichen Investition finanziell mittellos zurückgelassen hat. Von ihrem Schwager Martin (Rupert Everett) kann sie nur scheinbar Hilfe erwarten. Er spinnt ein Netz aus Intrigen. Einzig auf ihren neuen Nachbarn, Ex-Soldat Harry Goodwin (Hans-Werner Meyer), scheint sich Rebecca verlassen zu können.

Nach "Vier Jahreszeiten" (2008 und 2009) und "Vier Frauen" (2011) zeigt das ZDF auch in diesem Jahr in seinem Festprogramm einen Mehrteiler mit prominenter internationaler Besetzung nach einer Erzählung der britischen Bestseller-Autorin Rosamunde Pilcher.

http://herzkino.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/rosamundepilcher

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120


Das könnte Sie auch interessieren: