ZDF

ZDF-Programmhinweis
ZDF spezial: Wohin steuert Russland?
Montag, 9. April 2001, 19.25 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Montag, 9. April 2001, 19.25 Uhr
    
    ZDF spezial
    Wohin steuert Russland?
    Bundeskanzler Schröder und Präsident Putin im Gespräch
    Moderation: Nikolaus Brender, Peter Frey
    
    "Russlands Staat muss sich das Vertrauen seiner Bürger noch
verdienen", sagte Präsident Putin vor den Duma-Abgeordneten in
Moskau. Ein Jahr nach seinem Amtsantritt musste der russische
Präsident viele Missstände in seinem Land einräumen. Noch immer ist
nicht klar zu erkennen, wie der Herrscher im Kreml sein Land
reformieren will. Auch das Vertrauen des Westens muss sich der
ehemalige KGB-Mann noch verdienen.
    
    Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland stehen vor neuen
Herausforderungen, besonders seit in Washington ein neuer Präsident
Amerikas Rolle anders definiert. Wohin steuern die Beziehungen
zwischen Berlin und Moskau? Welche Bedeutung kommt Deutschland in
Zeiten zu, in denen die Beziehungen zwischen Russland und den USA
schwieriger werden? Wie kann eine gemeinsame Sicherheitspolitik
aussehen? Wie wirkt sich die schwierige wirtschaftliche Lage in
Russland auf Putins Außenpolitik aus?
    
    Russlands prachtvolles Fenster nach Europa, St. Petersburg, ist
die eindrucksvolle Kulisse für die deutsch-russischen
Regierungskonsultationen. Am ersten Tag dieses Treffens, am kommenden
Montag, 9. April 2001, stellen sich der russische Präsident Wladimir
Putin und Bundeskanzler Gerhard Schröder in St. Petersburg gemeinsam
den Fragen von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender. Das ZDF sendet
dieses Doppelinterview im Rahmen eines ZDF spezials "Wohin steuert
Russland?". Reportagen über den russischen Alltag, das Engagement der
deutschen Wirtschaft sowie den deutsch-russischen Jugendaustausch
zeichnen ein Bild von Russland ein Jahr nach Putins Antritt.
    
    Gemeinsam mit dem russischen Fernsehen wird das ZDF nach der
Eröffnung des Petersburger Dialoges Präsident Putin und Bundeskanzler
Schröder interviewen.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: