1 Audio-Datei

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen ist Ehrengast bei "Ein Herz für Kinder" - Viele Prominente sind wieder im TV-Einsatz für Kinder in Not ZDF-Gala mit Jörg Pilawa am 15.12. live aus Berlin (AUDIO)

   | 

Berlin (ots) - Anmoderation:

Wir haben doch alle "Ein Herz für Kinder", oder? Deshalb ist auch die gleichnamige TV-Gala im ZDF für viele Millionen Fernsehzuschauer ein wichtiges Fernsehereignis in der Vorweihnachtszeit. Die große Spenden-Show "Ein Herz für Kinder" überträgt das ZDF am Samstag (15.12.) ab 20 Uhr 15 live aus Berlin. Seit 34 Jahren sammeln Prominente in dieser Sendung Geld für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt. Übrigens auch für Kinder in Deutschland, denen es schlecht geht. Und in Einspielfilmen wird gezeigt, wie "Ein Herz für Kinder" mit dem Spendengeld der ZDF-Zuschauer im vergangenen Jahr geholfen hat. "Ein Herz für Kinder" sorgt dafür, dass es Kinder in dieser Welt besser haben. Zum ersten Mal präsentiert Jörg Pilawa die Show. Damit geht ein großer Wunsch des Moderators in Erfüllung...

O-Ton Jörg Pilawa

Ich freue mich wahnsinnig auf ein Herz für Kinder und - das kann ich auch mal ganz öffentlich sagen - als es damals darum ging, die Sendungen von Thomas Gottschalk zu "verteilen", habe ich ganz laut "Hier" geschrien bei "Ein Herz für Kinder", weil ich da seit Jahren schon immer als Gast gewesen bin, auch als Laudator, habe mir Projekte angeguckt und habe immer gesagt, wenn die Sendung irgendwann mal vakant ist, die würde ich gerne machen. Ich finde diese Sendung deshalb so toll, weil sie nämlich darauf hinweist: Ja, es gibt weltweit Missstände, gegen die wir etwas machen müssen, aber es gibt eben auch in Deutschland viel zu tun. Und zwei Drittel der gespendeten Gelder für "Ein Herz für Kinder" bleiben ja direkt in Deutschland, in deutschen Projekten. Und da habe ich immer gedacht, das finde ich einfach großartig, so eine Sendung machen zu können und deswegen habe ich mich dafür mehr oder weniger beworben. (0:42)

Wie in jedem Jahr engagieren sich jede Menge Prominente aus Gesellschaft, Politik und Showbusiness für "Ein Herz für Kinder". Ehrengast wird dieses Jahr die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit sein. Auch sie setzt sich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Außerdem sind dieses Mal unter anderem die Box-Champions Vitali und Wladimir Klitschko sowie die Schauspieler Gaby Dohm, Heino Ferch, Matthias Schweighöfer und Jutta Speidel mit dabei. Jörg Pilawa ist vom Engagement der VIPs jedes Mal aufs Neue beeindruckt:

O-Ton Jörg Pilawa

Ich glaube, es gibt keine zweite Sendung, bei der die Promi-Dichte so groß ist wie bei "Ein Herz für Kinder". Ich glaube, das sind immer an die 150-200 wirklich hochkarätige Kolleginnen und Kollegen, die sich da bereitwillig ans Telefon setzen, um da dann kurz vor Weihnachten nochmal Geld einzutreiben. Sollte man da tatsächlich mal die Türen zuschließen und niemanden mehr rauslassen bei "Ein Herz für Kinder", dann könnten wir auf den Kanälen am nächsten Tag Schwarzbild zeigen, weil es dann keine Moderatoren und Kollegen mehr gibt, die was machen könnten, weil die sind alle bei "Ein Herz für Kinder". (0:30) Einer derer, die jedes Jahr nach Berlin kommen, ist Bernhard Hoëcker. Für den Comedian ist "Ein Herz für Kinder" ein Synonym für Menschlichkeit und echte Nächstenliebe - klar, dass die Spendengala ein Pflichttermin für ihn ist:

O-Ton Bernhard Hoëcker:

Ich bin der Meinung, dass Kinder die Zukunft unserer Gesellschaft sind. Das ist die Basis, das Fundament, wo später alles andere daraus entsteht. Und es gibt halt immer wieder Kinder, die haben einfach Pech gehabt. Die sind im falschen Moment geboren, in der falschen sozialen Situation auf die Welt gekommen und wenn es die Möglichkeit gibt, denen zu helfen, dann ist das eine Hilfe, die sich mehrfach verzinst wieder auszahlt. (0:24)

Abmoderation:

Ein großer Fernseh-Abend für die gute Sache: die Gala "Ein Herz für Kinder" mit Jörg Pilawa - am Samstag, 15. Dezember, um 20.15 Uhr live im ZDF.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle, 06131 70 12120
all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0