ZDF

Drehstart für ZDF-Krimi "Verschwunden" / Dreharbeiten auf dem Darß mit Anna Loos, Wanja Mues und Karl Markovics

Mainz (ots) - Die Suche nach einer verschwundenen Jugendlichen führt eine Streetworkerin aus Berlin an den Urlaubsort ihrer Jugend, an die Ostsee, auf den Darß. Dort beginnen am Dienstag, 6. November 2012, die Dreharbeiten zum ZDF-Krimi "Verschwunden". Das Drehbuch schrieb Johannes Betz ("Der Tunnel"). Nach "Racheengel - Ein eiskalter Plan" inszeniert Tim Trageser ("Die Lehrerin") zum zweiten Mal einen Krimi an der Ostsee. Die Hauptrollen in dem Fernsehfilm der Woche spielen Anna Loos, Wanja Mues und Karl Markovics.

Lisa Hirth ist eine idealistische und patente Streetworkerin in Berlin, die sich vor allem um "Problem-Mädchen" kümmert. Die Spur einer vermissten 16-Jährigen führt auf den Darß, wo Lisa und ihre Eltern nach der Wende die Sommerferien verbrachten. Bei der Suche nach der Vermissten wird auf der Halbinsel die Leiche eines anderen Mädchens gefunden, einer notorischen Ausreißerin, die Lisa aus Berlin kennt. Ist es Zufall oder das Werk eines Serientäters? Lisa hängt sich an die Ermittlungen des Profilers und des Polizeimeisters vor Ort. Während der Aufklärung des Falles muss sie sich mit ihrer Jugendzeit und ihrem Helfersyndrom auseinandersetzen.

Die Dreharbeiten auf dem Darß dauern bis Mitte November. Anschließend wird voraussichtlich bis zum 7. Dezember 2012 in Berlin gedreht. Produziert wird "Verschwunden" von Network Movie (Köln), Wolfgang Cimera und Andrea Rullmann. Die Redaktion im ZDF hat Pit Rampelt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: