"Lotta & die frohe Zukunft" / ZDF dreht dritten Film der Komödienreihe mit Josefine Preuß

Mainz (ots) - Die ZDF-Komödienreihe mit Josefine Preuß in der Titelrolle der Lotta wird fortgesetzt. Am Dienstag, 9. Oktober 2012, beginnen in Berlin die Dreharbeiten zum dritten Film mit dem Arbeitstitel "Lotta & die frohe Zukunft". Nach "Lotta & die alten Eisen" (2010) und "Lotta & die großen Erwartungen" (2011) wird Lottas Geschichte weiter erzählt. Lotta hat sich etwas Neues in den Kopf gesetzt: Sie will Medizin studieren und auf eigenen Beinen stehen. Alleinerziehend mit einer Tochter ist das gar nicht so leicht. Nachdem sie sich bislang fast immer mit ihrem Dickkopf durchsetzen konnte, muss sie nun lernen, sich zu arrangieren: mit dem strengen Studium, mit jüngeren Kommilitoninnen und in einer WG. Und nicht nur das. Mit einem Mal verspürt Lotta ein ihr bis dahin völlig unbekanntes Gefühl: Sie hat sich verliebt. Und das passt ihr gar nicht in den Kram.

Das Drehbuch schrieb wieder Sebastian Orlac. Regie führt Gero Weinreuter. Neben Josefine Preuß als Lotta Brinkhammer und Frank Röth, Bernhard Piesk und Vera Baranyai als Meinolf, Sebastian und Marlies Brinkhammer spielen unter anderen Hanno Kofler (David Bülow), Carol Schuler (Mona), Oliver Stokowski (Oberarzt Gruber) und Katy Karrenbauer (Schwester Klenze).

Gedreht wird voraussichtlich bis zum 7. November 2012 in Berlin und Umgebung. Es produziert die Novafilm Fernsehproduktion GmbH; Produzentin ist Corinna Marx. Alexander Bickel und Alexander S. Tung haben die Redaktion im ZDF. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120


Das könnte Sie auch interessieren: