Free-TV-Premiere für schwedisches Krimidrama "Die Nacht der Jäger"/ Auftakt der fünfteiligen skandinavischen Krimireihe im ZDF-"Montagskino"

Mainz (ots) - Der Schweden-Krimi "Die Nacht der Jäger" bildet am Montag, 1. Oktober, 22.15 Uhr, den Auftakt zu einer fünfteiligen Reihe mit skandinavischen Kriminalfilmen im ZDF-"Montagskino". Rolf Lassgard, den deutschen Fernsehzuschauern vor allem als melancholischer Mankell-Ermittler Kurt Wallander bekannt, spielt darin einen Kommissar, der in seine Heimatstadt zurückkehren muss, um einen Frauenmord aufzuklären. Regie führte der schwedische Erfolgsregisseur Kjell Sundvall ("Die Spur der Jäger", "Der letzte Mord", "Kommissar Beck"). Das ZDF-"Montagskino" zeigt den 2011 entstandenen Spielfilm als Free-TV-Premiere.

Vor 15 Jahren hatte Kommissar Erik Bäckström (Rolf Lassgard) seinen Job in seiner Heimat Norrland gekündigt, nachdem er ein Verbrechen aufgeklärt hatte, in das sein Bruder verwickelt war. Nun wird der erfolgreiche Stockholmer Profiler zurück in den Norden Schwedens beordert. Eine junge Frau ist verschwunden, schnell gerät ein hartnäckiger Verehrer unter Verdacht. Doch der Fall zieht immer weitere Kreise. Der Kommissar muss erkennen, dass selbst seine Familie und Kollegen in das Verbrechen verstrickt sind - und wird mit den Schatten seiner Vergangenheit konfrontiert.

In den folgenden Wochen präsentiert das ZDF-"Montagskino" vier weitere Krimis aus Dänemark, Norwegen und Schweden, darunter zwei Free-TV-Premieren. Mit einer Mischung aus renommierten Darstellern, Regisseuren und jungen, frischen Gesichtern stellt die Reihe einen Querschnitt der aktuellen skandinavischen Krimiproduktion jenseits von Beck, Wallander und Co. dar. Am kommenden Montag, 8. Oktober, 22.15 Uhr, ist - ebenfalls als Free-TV-Premiere - der dänische Verschwörungsthriller "Der Kandidat" zu sehen. Ein junger Strafverteidiger gerät darin auf der Suche nach der Wahrheit in ein mörderisches Komplott.

http://twitter.com/ZDF

http://spielfilm.zdf.de

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon 06131-7016100 und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/dienachtderjaeger

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120


Das könnte Sie auch interessieren: