ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Emil und seine Detektive in Gera
ZDF-Koproduktion eröffnet Kinderfilmfestival GOLDENER SPATZ

    Mainz (ots) - Ein Klassiker im neuen Gewand ist zur Zeit auf
Eroberungskurs: "Emil und die Detektive" füllt nicht nur Kinosäle,
sondern eröffnet am Sonntag, 25. März 2001 das 12. Kinderfilmfestival
GOLDENER SPATZ in Gera. Die Neuverfilmung des
Erich-Kästner-Kinderromans ist eine Koproduktion des ZDF mit der
BAVARIA Filmverleih- und Produktions GmbH und LUNARIS. Die Geschichte
eines Jungen aus der Provinz, der auf dem Weg nach Berlin beraubt
wird und mit Hilfe einer Kindergang den Dieb stellen kann, wurde von
Regisseurin Franziska Buch in die heutige Zeit verlegt und neu
interpretiert. Die Neuverfilmung mit Tobias Retzlaff, Jürgen Vogel,
Anja Sommavilla, Maria Schrader und vielen anderen konkurriert mit
insgesamt 60 Beiträgen um die begehrten "Spatzen". 14 Stück werden
dieses Jahr in sieben Kategorien vergeben.
    
    Während die bundesweite Kinderjury Preise in jeder Kategorie sowie
für den besten Darsteller und die beste Moderation vergibt, zeichnet
die Fachjury "beste Regie" und "bestes Vorschulprogramm" mit Urkunden
aus. Darüber hinaus vergibt sie den mit 2000 Mark dotierten
Nachwuchspreis der Ostthüringer Zeitung und gemeinsam mit der Jury
des MDR-Rundfunkrates den mit 15 000 Mark dotierten Preis des MDR
Rundfunkrates für das beste Buch. Der ebenso von der Fachjury
vergebene Spezialpreis für besondere Einzelleistung/Innovation wird
in diesem Jahr vom RTL-Programmausschuss erstmals mit 5000 Mark
dotiert.
    
    Neben den Mitgliedern der Fachjury unter Vorsitz der Berliner
Medienpädagogin Susanne Bergmann ist erneut eine Kinderjury mit 32
Mädchen und Jungen zwischen neun und 13 Jahren aus der ganzen
Bundesrepublik berufen worden. Erstmals in diesem Jahr wird auch eine
fünfköpfige WEBJury, in der Kinder der gleichen Altersgruppe
vertreten sind, den WEB-Spatz für die beste film/fernsebezogene
Internepage vergeben.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/emil
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: