ZDF

Biathlon und Skispringen weiterhin Zuschauermagnete
Bis zu 4,56 Millionen sahen Weltcupfinals im ZDF

    Mainz (ots) - Das Zuschauerinteresse an den
Wintersportübertragungen des ZDF ist nach wie vor ungebrochen.
Besonders hoch in der Gunst der Sportfans stehen Biathlon und
Skifliegen: Bis zu 4,56 Millionen verfolgten am Sonntag, 18. März
2001, die ZDF-Übertragung des Weltcupfinales der Skiflieger in
Planica. Durchschnittlich 3,99 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 28,9
Prozent) freuten sich mit Martin Schmitt über den Sieg im
Einzelspringen und dem damit verbundenen Gewinn des Skiflug-Weltcups.
    
    Auch das Weltcupfinale der Biathleten am traditionsreichen
Holmenkollen in Oslo verfolgten Millionen ZDF-Zuschauer am
Bildschirm: Den Triumph von Sven Fischer über die 15 Kilometer
(Massenstart) wollten sich durchschnittlich 4,18 Millionen
(Marktanteil: 27,8 Prozent) Sportfreunde nicht entgehen lassen. 3,06
Millionen (Marktanteil: 19,5 Prozent) erlebten anschließend das
spannende Damenrennen über die 12,5 Kilometer mit dem Sensationssieg
der Chinesin Shumei Yu.
    
    Die gesamte "ZDF SPORTextra"-Strecke zwischen 10.45 und 15.30 Uhr
am Sonntag erreichte durchschnittlich 3,52 Millionen Zuschauer und
einen Marktanteil von 24,1 Prozent.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: