ZDF

Großes Interesse an ZDF-Olympia-Berichterstattung/ Neuer Zuschauerrekord mit mehr als 8,8 Millionen bei der Leichtathletik

Mainz (ots) - Die ZDF-Berichterstattung von den Olympischen Spielen in London stößt nach wie vor auf großes Zuschauerinteresse. Der vorläufige Höhepunkt der Wettbewerbe, das 100-Meter-Finale der Männer, erreichte am späten Sonntagabend, 5. August 2012, einen außerordentlich hohen Zuspruch bei den ZDF-Zuschauern: 8,81 Millionen Leichtathletik-Freunde verfolgten am Bildschirm den erneuten Olympiasieg von Superstar Usain Bolt aus Jamaika. Sogar 8,83 Millionen wollten kurz zuvor das 400-Meter-Rennen mit dem südafrikanischen Prothesen-Läufer Oscar Pistorius sehen. Damit erzielten diese beiden Rennen den bisher höchsten Zuschauerwert bei Olympia 2012.

Die abendlichen Leichtathletikübertragungen im ZDF erreichten Marktanteile von bis zu 31,8 Prozent.

ZDF-Olympia-Teamchef Dieter Gruschwitz: "Die Zuschauer nehmen unser Programmangebot mit einer Mischung aus Livebildern und aufgezeichneten Wettbewerben dankbar an. Dabei liegt der Liveanteil regelmäßig zwischen 80 und 90 Prozent."

Der Durchschnittswert aller bisherigen Olympia-Übertragungen an den ZDF-Tagen, die jeweils vom frühen Morgen bis spät in die Nacht reichen, beträgt 3,58 Millionen Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 24,5 Prozent.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: