ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 14. März 2001, 0.10 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Nachtstudio
    
    Romantik - Herzschlag der Moderne
    
    Moderation: Volker Panzer
    
    Gäste:
    Cornelia Klinger, Philosophin Wien
    Albert Meier, Literaturwissenschaftler, Kiel
    Michael Wetzel, Literaturwissenschaftler, Kassel
    
    Was heißt es eigentlich, ein Romantiker zu sein? Ist man dann ein
weltfremder Träumer, der mit der Realität nichts mehr zu tun hat?
    
    Der Begriff Romantik hat ein wechselhaftes Schicksal hinter sich.
Spricht man von der literarischen Romantik, so meint man damit den
historischen Zeitraum von 1798-1835. Eng verbunden mit dem Wort ist
eine besondere literarische Gattung: der Roman. In diesem wurden von
den bedeutenden Autoren dann auch Gegenwelten zur Wirklichkeit
entworfen - Gegenwelten, die poetischer, fantasievoller und
träumerischer waren, als das tägliche Leben. Dabei ging es den
Romantikern selbst nicht nur um die Bande, die im Frühlingswind
flattern, sondern auch um die dunklen Seiten der Seele, für die es im
aufklärerischen wie auch im naturwissenschaftlichen Kanon keinen Raum
gab.
    
    Gesucht wurde von den Denkern und Dichtern der Romantik nach der
verlorenen Harmonie des Menschen mit seiner Umwelt. Einhergehend mit
dieser Suche wurden die Beschränkungen, die z.B. in der Kunst
festgelegt wurden, aufgehoben, eine Ästhetik der Hässlichkeit wurde
proklamiert und vor allem eine uneingeschränkte Freiheit des
Individuums. Welche Entwicklungen haben ihren Ursprung eigentlich in
der Romantik und sind bis heute wirksam geblieben, ohne dass man noch
wüsste, in welcher Zeit ihre Geburtsstunde liegt?
    
    Zum 200. Geburtstag des romantischen Dichters Novalis alias Georg
Philipp Friedrich von Hardenberg diskutiert Volker Panzer mit seinen
Gästen, der Philosophin Cornelia Klinger und den
Literaturwissenschaftlern Albert Meier und Michael Wetzel, welche
Entwicklungen der Moderne eigentlich in der Romantik wurzeln.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: