ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Von der Großschanze auf die Tartanbahn
Skisprung-Weltcup und Leichtathletik-WM live im ZDF

Mainz (ots) - Große Sprünge nicht nur in sportlicher, sondern auch in geografischer Hinsicht erwartet die Zuschauer im Rahmen einer ausführlichen "ZDF SPORTextra"-Sendung am Freitag, 9. März 2001. Los geht's um 17.45 Uhr im hohen Norden Europas mit dem Weltcup der Skispringer aus dem norwegischen Trondheim. ZDF-Reporter Stefan Bier meldet sich live aus dem Granaasen Ski Centre, wo das Springen von der Großschanze ausgetragen wird. Mit besten Aussichten dabei ist Martin Schmitt, der mit einem Sieg seine minimale Chance auf den erneuten Gewinn des Gesamtweltcups gegenüber Adam Malysz wahren möchte. Sven Hannawald, der mit 134,5 Metern den Schanzenrekord hält, hat auf einen Start verzichtet. Moderator der Sendung ist Norbert König, unterstützt von ZDF-Experte Jens Weißflog. Vom eisigen Norden ins frühlingshafte Lissabon geht es um zirka 19.45 Uhr, wo mit den Hallen-Weltmeisterschaften ein Höhepunkt der noch jungen Leichtathletiksaison auf dem ZDF-Programm steht. Reporter im Pavilhao Atlantico ist Peter Leissl, der die spannendsten Finalentscheidungen kommentieren wird. Dazu zählen der Dreisprung der Herren und das Stabhochspringen der Damen mit den deutschen Medaillenkandidaten Charles Friedek und Yvonne Buschbaum sowie Kugelstoßen (Herren), Hochsprung (Damen) und die 60 Meter Hürden (Damen und Herren). Moderation: Alexandra Muz. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: