ZDF

ZDFinfo setzt Infoschwerpunkt über EM-Gastgeberländer

Mainz (ots) -

Am Tag des deutschen Viertelfinales bei der Fußball-EM, Freitag, 22. 
Juni 2012, setzt ZDFinfo noch einmal einen Informationsschwerpunkt 
rund um die Gastgeberländer. Von 14.45 Uhr bis 19.45 Uhr sendet 
ZDFinfo Dokumentationen über Polen und die Ukraine, die auf 
prominenten Sendeplätzen - zum Teil direkt nach den 
Fußballübertragungen - im ZDF gesendet wurden, als 
Programmschwerpunkt. 

Chefredakteur Peter Frey: "In ZDFinfo zeigen wir unsere aufwändigen 
Dokumentationen und Reportagen noch einmal als Gesamtpaket. Am 
Freitag, wenn ganz Deutschland wieder seinen Blick nach Osten 
richtet, sind die Filme als anspruchsvolle Vorbereitung auf den Abend
das perfekte Angebot für die ZDFinfo-Zuschauer." 

Damit öffnet ZDFinfo ein Fenster Richtung Osten und zeigt 
Lebenskultur, Alltag, Probleme und Sehnsüchte der Menschen in Polen 
und der Ukraine. Fünf Stunden präsentieren die Dokus zwei Länder, die
so unterschiedlich sind und doch eines gemeinsam haben: Die Deutschen
wissen trotz einer langen, teilweise leidvollen gemeinsamen 
Geschichte, sehr wenig über sie.

In der Reisedokumentation "Immer Richtung Osten" legt Autor Wolfgang 
Büscher 700 Kilometer zu Fuß zurück - von Breslau bis Lemberg - und 
zeigt in ruhigen und ungewöhnlich intensiven Bildern den Alltag in 
den zwei Ländern auch abseits der Touristenhochburgen. 

Polen und die Ukraine - zwei Länder, wie sie unterschiedlicher nicht 
sein können. Im Nachbarland Polen gibt man sich modern, blickt gen 
Westen. Die Ukraine hingegen ist gespalten - der westliche Teil sucht
die Anbindung an Europa, im Osten wähnt man sich unter dem Schutz von
"Mütterchen Russland". Die einstündige Dokumentation "Rendezvous im 
wilden Osten" von Anne Gellinek und Armin Coerper zeigt auch eine 
Ukraine, in der Menschenrechtsverletzungen und Verstöße gegen die 
Pressefreiheit regelmäßig für Schlagzeilen sorgen. 

Die Dokumentation "Liga der Milliardäre" von Dietmar Schumann blickt 
hinter die Kulissen des ukrainischen Fußballs und zeichnet 
gleichzeitig das Bild einer Gesellschaft, in der wenige Oligarchen in
vielen Bereichen der Gesellschaft und des öffentlichen Lebens das 
Sagen haben. 

In der halbstündigen Dokumentation des ZDF-Korrespondenten Armin 
Coerper "Warschau feiert Fußball" präsentiert sich die Hauptstadt 
Polens den Besuchern der Fußball-Europameisterschaft mehr als 20 
Jahre nach dem Ende des Kommunismus als weltoffene, moderne 
europäische Metropole. 

Miro Klose und Lukas Podolski sprechen polnisch auf dem Platz, 
schießen aber die deutsche Nationalmannschaft gemeinsam zum Sieg. Der
Film "Klose, Poldi und der Schalker Kreisel" von Michael Renz und 
Laurens Form zeigt die Geschichte zweier Nationen und ihrer Menschen,
die in der Fremde eine neue Heimat fanden. Acht Jahrzehnte 
Migrationsgeschichte am Beispiel des deutschen Fußballs. 

"Verrückt nach Fußball-Groundhopping in Polen und der Ukraine" 
gewährt einen ungewöhnlichen Einblick in die Fankultur der beiden 
Länder und in eine Welt, in der es normal ist, 2500 Kilometer zu 
reisen, um Spiele auch in der vierten Polnischen Liga zu sehen. 

Die Dokumentation "ZDF-History: Deutschland, deine Fußball-Helden" 
zeigt, was die größten Fußball-Stars in den Augen ihrer Fans 
unsterblich macht. 

Am Donnerstag, 28. Juni 2012, 18.45 Uhr, präsentiert ZDFinfo in der 
halbstündigen Reportage "Fußballtraum auf Polnisch" von Stefanie 
Schöneborn aktuelle Geschichten der Europameisterschaft und die 
eindrucksvollsten Bilder eines Landes im Fußballrausch. 

14.45 Uhr: "Immer Richtung Osten"
15.30 Uhr: "Poldi, Klose und der Schalker Kreisel"
16.00 Uhr: "Verrückt nach Fußball"
16.45 Uhr: "Liga der Milliardäre"
17.30 Uhr: "Warschau feiert Fußball"
18.00 Uhr: "Rendezvous im wilden Osten"
19.00 Uhr: "ZDF-History: Deutschland, deine Fußball-Helden"

http://info.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF 

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: