ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 8. März 2001, 21.15 Uhr
auslandsjournal

    Mainz (ots) -
    Lebensgefahr - TBC bedroht Russland
    
    Iwanowo, 350 Kilometer östlich von Moskau - hier grassiert der
weiße Tod, die TBC. Eine Krankheit, die man längst überwunden
glaubte. Iwanowo - hier reihen sich die Texilfabriken aneinander wie
im Manchester des 19. Jahrhunderts. Die Stadt war lange Zeit Zentrum
der russischen Textilindustrie. Doch der Zusammenbruch der
Planwirtschaft brachte die florierenden Webereien zum Erliegen.
Missmanagement und Schattenwirtschaft ruinierten die Fabriken,
sorgten für Arbeitslosigkeit, Armut und Mangelernährung.
    
    Mit dem neuen Elend kehrte auch die Tuberkulose zurück. Die
unzureichende medizinische Versorgung und die sozialen Missstände
sind der Nährboden für den Erreger. Nach dem jüngsten Kältewinter ist
bei vielen Russen das Immunsystem so geschwächt, dass sich die
Schwindsucht, wie die Seuche auch genannt wird, rasend schnell
ausbreitet. Von allen osteuropäischen Staaten ist Russland am
stärksten von Tuberkulose betroffen. Täglich sterben hier achtzig
Menschen an TBC.
    
    Die russischen Gesundheitsämter und Krankenhäuser können mit der
rasanten Ausbreitung der Krankheit nicht mehr Schritt halten.
Inzwischen appellierte der Staat an das Ausland. In Iwanowo kommt die
Hilfe vom New Yorker Public Health Research Institute. Die
amerikanischen Experten wollen vor allem mit Medikamenten aushelfen.
Denn nur eine kontinuierliche Behandlung kann die Patienten retten.
Wird eine Therapie vorzeitig abgebrochen, werden die Erreger
resistent und können entweder gar nicht oder nur mit äußerst teuren
Präparaten bekämpft werden.
    
    Die auslandsjournal-Korrespondentin Anne Gellinek ist nach Iwanowo
gefahren. Sie hat sich in der Stadt und bei den Menschen umgesehen
und war mit einem Ärzteteam unterwegs.
    
    Weitere Themen:
    
    Märchenwelt - Saudi Arabien lüftet den Schleier
    
    Machtkampf - Paris sucht seinen Herrscher
    
    Moderation: Peter Frey
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an die ZDF-Redaktion "auslandsjournal",
Christian Dezer
Tel.: 06131-702984/85 und
Stephan Merseburger
Tel.: 06131-702838.

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: