ZDF

ZDF - Pressemitteilung
"Nationen 2001": Afrikanische Botschafter zu Gast im ZDF
ZDF-Chefredakteur Brender betont hohen Stellenwert der Afrika-Berichterstattung

Mainz (ots) - Diplomaten aus 18 afrikanischen Ländern begrüßte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender heute, am Dienstag, 6. März 2001, im ZDF Sendezentrum auf dem Mainzer Lerchenberg zu "Nationen 2001". Die Gäste hatten Gelegenheit, sich über die Afrika-Berichterstattung des ZDF und über die Darstellung ihrer Länder und ihres Kontinents in Nachrichtensendungen, Dokumentationen und fiktionalen Programmen des Senders zu informieren und in Gesprächen mit Vertretern aus allen Programmbereichen des ZDF ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche einzubringen. ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender betonte die große Bedeutung der Afrika-Berichterstattung im ZDF, die schon allein daran zu erkennen sei, dass der Sender drei Korrespondenten-Büros in Afrika unterhalte, in Johannesburg, Nairobi und Kairo, und außerdem den Nordwesten Afrikas vom ZDF-Studio in Paris aus beobachte: "Afrika ist präsent in den Nachrichtensendungen und Journalen, in den Magazinen, vor allem im 'auslandsjournal', in Reportagen und Dokumentationen. Darüber hinaus ist es auch Thema im fiktionalen Programm und in Kulturdokumentationen." Brender warb zugleich um bessere Arbeitsbedingungen für die Korrespondenten in Afrika. Eine freie Berichterstattung werde bis heute in vielen Staaten Afrikas nicht gerne gesehen. "Uns interessiert vor allem die gesellschaftliche Entwicklung, einschließlich der Konflikte und Auseinandersetzungen. Um vielfältig, ausgewogen und fair berichten zu können, brauchen wir weniger Bürokratie und freieren Zugang auch zu kritischen Stimmen. Dabei werden die schönen, aufregenden und exotischen Seiten der afrikanischen Länder durchaus nicht ausgeblendet", sagte Brender. Die Veranstaltung "Nationen 2001" setzte das Gespräch mit den diplomatischen Vertretern anderer Nationen in der Bundesrepublik Deutschland fort, das am 18. September 2000 bei "Nationen 2000" mit 80 Botschaftern begonnen wurde. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: