ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 1. April 2001, 18.15 Uhr
Mona Lisa

    Mainz (ots) -          Sonntag, 1. April 2001, 18.15 Uhr          ML Mona Lisa     Vergessene Schicksale          Das Elend des tschetschenischen Volkes, der Bürgerkrieg in Algerien oder der Kampf der italienischen Justiz gegen die Mafia, das alles waren Ereignisse, die einmal die Nachrichten und Schlagzeilen beherrschten. Inzwischen sind sie längst wieder aus dem Blickfeld des öffentlichen Interesses verschwunden. Aber für die betroffenen Menschen hat sich nichts geändert. Sie müssen jetzt gegen das Vergessen ankämpfen: Frauen, die sich um die Kriegswitwen und -waisen in Tschetschenien kümmern, ebenso wie die Stasi-Opfer in Deutschland oder die algerischen Frauen, die Woche für Woche gegen den Terror islamischer Fundamentalisten demonstrieren, ungeachtet der Prügel durch Polizisten. Ihre Schicksale stehen oft stellvertretend für die Tragik eines ganzen Landes oder Volkes.

    "ML Mona Lisa" berichtet über Zeitzeugen, die bis heute an ihren
Verletzungen leiden und sich gegen das Vergessen wehren.
    
    Die Beiträge:
    
    Tschetschenien: Ein Volk wird vertrieben und zerstört
    Deutschland: Aus dem Leben eines Stasi-Opfers
    Algerien: Mütter demonstrieren gegen den islamischen Terror
    Italien: Frauen kämpfen gegen die Mafia
    
    Moderation: Conny Hermann
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: