ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Verdientes Glück: Zwei Goldene Nymphen für "Jenseits"
ZDF gratuliert Max Färberböck

    Mainz (ots) - Max Färberböck wurde für seinen ZDF-Film "Jenseits"
am Mittwochabend bei dem renommierten internationalen Festival de
Télévision in Monte Carlo mit zwei Goldenen Nymphen ausgezeichnet.
Färberböck erhielt die Auszeichnung, die im Bereich Fernsehfilm in
fünf Kategorien vergeben wird, für die Beste Regie und das Beste
Drehbuch. Das ZDF zeigte "Jenseits" als Fernsehfilm der Woche am
Montag, 12. Februar um 20.15 Uhr.
    
    Hans Janke, Fernsehspielchef im ZDF: "Die Auszeichnung bestätigt
den hohen Rang des Films und die Meisterschaft seines Urhebers; große
Freude über diesen Glücksfall von verdientem Glück, wir gratulieren
Max Färberböck und uns zu ihm."
    
    Der vielfach preisgekrönte Autor und Regisseur Max Färberböck
("Bella Block", "Aimée und Jaguar"), der sich für drei Jahre exklusiv
an das ZDF gebunden hat, erzählt in "Jenseits" die Geschichte eines
erfolgreichen Staatsanwalts, dessen Leben aus den Fugen gerät,
nachdem er bei einem Autounfall einen Jungen getötet hat. In den
Hauptrollen: Sylvester Groth, Ekaterina Medvedeva und Anja Kling. Es
produzierte Network Movie, Köln, die Redaktion im ZDF hatte Caroline
von Senden.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/jenseits
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: