ZDF

ZDF-Pressemitteilung
tz-Rose für Max Färberböck
Auszeichnung für ZDF-Fernsehfilm "Jenseits"

Mainz (ots) - Max Färberböck wurde mit der tz-Rose für die Woche vom 9. bis 16. Februar 2001 für Buch und Regie seines Films "Jenseits" ausgezeichnet. In dem Fernsehfilm der Woche, der am 12. Februar 2001, 20.15 Uhr, im ZDF zu sehen war, erzählt der renommierte Autor und Regisseur ("Aimée und Jaguar") die Geschichte eines erfolgreichen Staatsanwalts, dessen Leben nach einem Autounfall, bei dem ein Junge getötet wurde, völlig aus der Bahn gerät. "Jenseits" ist Max Färberböcks erster Film im Rahmen eines Exklusiv-Vertrages, den er für drei Jahre mit dem ZDF abgeschlossen hat. Die tz-Rose wird einmal wöchentlich für hervorragende Leistungen auf kulturellem Gebiet von der tz-Feuilletonredaktion vergeben. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: