ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Berlinale 2001: Zwei Preise für ZDF-Produktionen
"Berlin is in Germany" und "Danach hätte es schön sein müssen" ausgezeichnet

Mainz (ots) - "Berlin is in Germany" von Hannes Stöhr ist zum Abschluss der diesjährigen Berlinale mit dem Publikumspreis ausgezeichnet worden, der in der Panorama-Sektion von Radio 1 und dem TIP-Magazin vergeben wird. Der Film erzählt die Geschichte eines Mannes, der in der DDR ins Gefängnis gekommen ist und nach über zehn Jahren nun in ein für ihn neues und fremdes Berlin entlassen wird. In der Hauptrolle ist Jörg Schüttauf neben Julia Jäger zu sehen. "Berlin is in Germany" entstand in der Reihe "OSTWIND", der gemeinsamen Programmwerkstatt von ORB und ZDF / Das kleine Fernsehspiel. ZDF-Redaktion: Annedore v. Donop; Produktion: Luna Film GmbH mit der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin mit Unterstützung der Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH und des BKM. Die internationale Filmkritiker-Jury verlieh ihren Preis für die Filme innerhalb der Berlinale-Sektion Forum des Internationalen Jungen Films an Karin Jurschiks Familienporträt "Danach hätte es schön sein können". Der Dokumentarfilm ist ein sehr persönliches Projekt, in dem die Autorin eine Familiengeschichte rekonstruiert. Der Film von Karin Jurschik, die auch für Regie, Kamera, Ton und Produktion verantwortlich zeichnet, entstand in Zusammenarbeit mit dem ZDF und 3sat. Redaktion: Inge Classen. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: