ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Echo Klassik 2001" wird im Festspielhaus Baden-Baden verliehen ZDF überträgt Galakonzert am Sonntag, 30. September 2001

Mainz (ots) - Die festliche Verleihung des Deutschen Schallplattenpreises "Echo Klassik 2001" findet am Sonntag, 30. September 2001, im Festspielhaus Baden-Baden statt und wird im ZDF unter dem Titel "Echo der Stars" übertragen. Das musikalische und gesellschaftliche Ereignis ist eine Benefizveranstaltung, deren Erlös dem Wiederaufbau der Frauenkirche Dresden und dem Denkmalschutz zugute kommt. Das Galakonzert mit Verleihung des Klassik-Preises der Deutschen Phono-Akademie ist bereits zu einer Tradition und zu einem Höhepunkt des ZDF-Musikprogramms geworden: Zum sechsten Mal präsentieren ZDF und Phono-Akademie gemeinsam die glanzvolle Parade der Besten aus der Welt der Klassik, in diesem Jahr unterstützt von zwei neuen Partnern: dem SWR und dem Festspielhaus Baden-Baden. Der "Echo Klassik" ist die begehrteste und höchste Auszeichnung für Musik auf Tonträger, die einem Künstler in Deutschland verliehen werden kann. Der auch international anerkannte Preis zeichnet die besten und erfolgreichsten Interpreten des Jahres aus. Dresden, München, Hamburg, Weimar und Berlin waren die bisherigen Stationen der Kooperation zwischen der Deutschen Phono-Akademie, dem "Erfinder" des "Echo"-Preises, und dem ZDF, dem Fernsehsender, der sich für die Verbreitung und Popularisierung klassischer Musik einsetzt. Die Wahl von Baden-Baden als Ort der diesjährigen Preisverleihung steht für den hohen Anspruch, dem sich die Sendung "Echo der Stars" verpflichtet fühlt. Das neu gebaute Festspielhaus gehört zu den besten und feinsten Musikadressen Deutschlands. Moderiert wird die Gala wie schon in den vergangenen Jahren von Senta Berger und Roger Willemsen - zwei Garanten für unterhaltsame und zugleich anspruchsvolle Musikpräsentation im Fernsehen. Es spielt das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung seines Chefdirigenten Sylvain Cambreling. Am 28. Juni wird die "Echo Klassik"-Jury bekannt geben, wer in diesem Jahr die begehrte Trophäe bekommt. Die Preisträger 2001 reihen sich ein in die Liste so illustrer Namen wie Yehudi Menuhin, Anne-Sophie Mutter, Cecilia Bartoli, Daniel Barenboim, Dietrich Fischer-Dieskau, Montserrat Caballé oder Mstislav Rostropowitsch, die neben vielen anderen in den vergangenen Jahren ausgezeichnet wurden. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: