ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Nordisch ist Trumpf im ZDF und unter www.skinordisch.zdf.de
"ZDF SPORTextra" zum Auftakt der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Lahti live dabei

Mainz (ots) - Die diesjährige Wintersportsaison erreicht ihren nächsten Höhepunkt: die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im finnischen Lahti. Das ZDF ist zum Auftakt am Freitag, 16. Februar 2001, von 9.35 Uhr an live dabei. Bis 12.00 Uhr steht das Einzelspringen in der Nordischen Kombination auf dem Programm, von 13.45 Uhr bis 15.00 Uhr messen sich die Kombinierer im Langlauf. Und der heißeste Titelkandidat in der Kombination kommt aus Deutschland: Ronny Ackermann ist nach seinem überlegenen Weltcup-Triumph in die Favoritenrolle geschlüpft. Am Samstag, 17. Februar 2001, stehen die Langläufer im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses. Das ZDF zeigt von 9.45 Uhr bis 11.30 Uhr den 10 Kilometer-Langlauf der Herren. Auf dieser Strecke wird der für Spanien startende Allgäuer Johann Mühlegg bei der Titelvergabe sicher ein Wörtchen mitreden, auch wenn er am vergangenen Wochenende die Generalprobe in Estland verpatzte und seine Führung im Weltcup verlor. Die Verfolgung der Herren über 10 Kilometer steht dann am Samstag von 13.45 Uhr bis 14.50 Uhr auf dem ZDF-Programm. Moderator der "ZDF SPORTextra"-Sendungen aus Lahti ist Norbert König. Von den Wettbewerben in der Nordischen Kombination und im Langlauf berichtet ZDF-Reporter Peter Leissl. Einen besonderen Service bietet das ZDF während der Nordischen Ski-WM für die Internet-Nutzer. Bereits ab dem morgigen Donnerstag finden wintersportbegeisterte User unter www.skinordisch.zdf.de ein buntes Angebot aus Interaktion, Service und Unterhaltung zu den Titelkämpfen in Lahti: Ausblicke der ZDF-Skisportexperten Jens Weißflog und Georg Thoma, Tageshöhepunkte im Real-Video sowie alle aktuellen Ergebnisse auf einen Blick. Dazu liefern fundierte Hintergrundberichte im Video Wissenswertes über Spitzenathleten wie Martin Schmitt, Ronny Ackermann und Co, über deren Material und über den WM-Austragungsort. Alle Termine der Fernsehübertragungen vervollständigen das Angebot, in dem auch ein Rückblick auf den legendären nordischen Skisportexperten und früheren ZDF-Reporter Bruno Moravetz nicht fehlt. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: