ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 10. Februar 2001
mach mit
Sonntag, 11. Februar 2001
blickpunkt
ML Mona Lisa

    Mainz (ots) -          Samstag, 10. Februar 2001, 17.45 Uhr          mach mit     Aktion Mensch aktuell     Moderation: Stephan Greulich          Können Delfine wirklich helfen?

    Immer wieder wird von sensationellen Fortschritten behinderter oder kranker Kinder nach einer Therapie mit Delfinen berichtet. Wissenschaftlich ist die Wirkung der Delfin-Therapie jedoch noch nicht nachgewiesen.

    Ein Projekt der Universität Würzburg und des Nürnberger Tiergartens, das Anfang dieses Jahres gestartet wurde und  bis zum Jahre 2005 läuft, untersucht jetzt zum ersten Mal in Deutschland wissenschaftlich die Wirkung von Delfinen, vor allem auf kontaktgestörte Kinder. Bereits die ersten Wochen brachten ermutigende Erfahrungen.     

    Kampfsportlehrer trotz Schwerbehinderung   Vor elf Jahren hatte Stefan Schmaltz einen schweren Autounfall, war klinisch tot und lag fast zwei Wochen im Koma. Seitdem ist der jetzt 33-Jährige zu 90 Prozent schwerbehindert. Das hat ihn jedoch nicht entmutigt, eine asiatische Kampfsportart, Wing-Tsun, zu erlernen. Jeden durchtrainierten Muskelprotz kann er auf die Matte legen. Inzwischen ist er Wing-Tsun-Lehrer, steht sogar im neuen Guiness-Buch der Rekorde.          Gewinne der Aktion Mensch-Lotterie: ZDF-text 195 und im Internet unter:     www.aktion-mensch.de               Sonntag, 11. Februar 2001, 12.47 Uhr          blickpunkt          Job für Brandenburg - Amerikaner investieren in Frankfurt/Oder

    Das amerikanische Unternehmen "Intel" wird in dieser Woche sein Engagement im brandenburgischen Frankfurt/Oder besiegeln. In der Stadt sollen 1000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Ein positives Beispiel, doch ausländische Investoren haben bislang den Arbeitsmarkt in den Neuen Ländern nicht stabilisieren können. Dazu ein Interview mit der neuen Wirtschaftsministerin von Sachsen-Anhalt, Katrin Budde (SPD).     

    Kursrutsch bei der Berliner Bankgesellschaft - Immobiliengeschäfte der Berliner Landesbank in der Kritik

    Die für das Immobiliengeschäft der Berliner Bankgesellschaft zuständige Berlin Hyp soll Kredite bevorzugt an CDU-Parteifreunde von Klaus Landowsky vergeben haben. Landowsky ist langjähriger CDU-Fraktionsvorsitzender und Chef der Berlin Hyp. Die Bank ist nun in die Krise geraten, da ein 600 Millionen-Kredit an die von Parteifreunden gegründete Immobilienfirma "Aubis" nicht bedient werden konnte. Die Berlin Hyp musste ausgleichen und den Wert des eigenen Unternehmens nach unten korrigieren. Eine Bankenkrise mit politischen Konsequenzen?     

    Hollywood in Wandersleben - Ein ganzes Dorf frönt dem Karneval

    Die Karnevalssaison läuft langsam an. Der "blickpunkt" schaut
nicht auf die Hochburgen, sondern besucht ein ganz normales Dorf:
Wandersleben in Thüringen. Hier feiert das ganze Dorf. Und die
Dorfjugend ließ sich schon mal die Haare schwarz färben für ein Fest
unter dem Motto "Hollywood".
    
    Moderation: Juana Perke
    
    
    Sonntag, 11. Februar 2001, 18.15 Uhr
    
    ML Mona Lisa
    Wie erzieh ich bloß mein Kind?
    
    Jedes dritte Kind wünscht sich vor allem mehr Zeit mit den Eltern,
so das Ergebnis einer Umfrage des Frankfurter Vereins "Mehr Zeit für
Kinder". Doch diesem Wunsch kommen immer weniger Eltern nach. Statt
Zeit und Zuwendung gibt es Spielzeug und Geschenke. Ein Beleg dafür:
Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg wurden 60 000 neue Spielzeuge
allein in diesem Jahr präsentiert. Dabei spielen Eltern mit ihren
Kindern im Durchschnitt nur zehn Minuten am Tag. Als Ersatz dient die
virtuelle Welt von Fernsehen und Computer. Jungen und Mädchen, die
sich überwiegend in den virtuellen Welten bewegen, zeigen jedoch
vermehrt Verhaltensauffälligkeiten, klagen Kinderärzte. In ihren
Sprechstunden sehen sie immer mehr Kinder mit Sprachschwierigkeiten
und zu geringer Konzentrationsfähigkeit, hyperaktive Kinder. Kinder
lassen sich offenbar immer schwerer erziehen, viele Eltern fühlen
sich überfordert. Oft geben sie deshalb die Erziehung ihrer Kinder an
die Schule ab. Unsere Beiträge:
    
    Spielzeug im Überfluss: Wie Eltern mit dem riesigen Angebot
umgehen
    
    Grenzen setzen: Wenn Eltern nicht Nein sagen können
    
    Überforderte Lehrer: Wenn die Schule die fehlende Erziehung
übernehmen soll
    
    Hyperaktivität: Wenn Eltern schneller die Puste ausgeht als ihrem
Kind.
    
    Zu früh erwachsen: Wenn Kinder den Partner ersetzen müssen
    
    Alternative Waldkindergarten: Wenn Kinder nur die Natur zum
Spielen haben
    
    Moderation: Marina Ruperti
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: