ZDF

Deutscher Drehbuchpreis für ZDF-Koproduktion

    Mainz (ots) - Der Deutsche Drehbuchpreis 2001 geht unter anderem
an Natja Brunckhorst für ihr Drehbuch der ZDF-Koproduktion "Pissed
and Proud" (neuer Titel: "Feuer und Flamme"). Kulturstaatsminister
Julian Nida-Rümelin wird die Auszeichnungen für Natja Brunckhorst und
Clemens Murath, der für "Schatten des Jaguar" geehrt wird, anlässlich
der Berlinale am Donnerstag, 8. Februar 2001, überreichen. Damit
erhalten in diesem Jahr erstmals zwei Drehbücher den Preis, mit dem
eine Prämie von 50.000 Mark verbunden ist. 40.000 Mark davon sollen
für die Arbeit an einem neuen Drehbuch verwendet werden.
    
    Im Drehbuch "Pissed and Proud" erzählt Autorin Natja Brunckhorst
die Liebesgeschichte zweier Jugendlicher im noch geteilten
Deutschland. Die ZDF-Koproduktion (Redaktion: Caroline von Senden)
wurde von X-Filme ("Lola rennt") in Berlin produziert und wird
voraussichtlich noch im Frühjahr 2001 in die Kinos kommen. Regie
führte Grimme-Preisträgerin Connie Walther ("Hauptsache Leben", ZDF
1998).
    
    Die Autorin Natja Brunckhorst wurde mit ihrem schauspielerischen
Filmdebüt als Christiane F. in "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" bekannt.
Nach weiteren Film- und Fernsehrollen lebt die gebürtige Berlinerin
jetzt als Drehbuchautorin in München.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: