ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Rote Glut": Bruderkampf um Liebe und Gerechtigkeit
ZDF-Fernsehfilm der Woche mit Roman Knizka, Richy Müller und Meret Becker

    Mainz (ots) - Eine tragische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund
des drohenden Niedergangs einer ganzen Region erzählt Regisseur Mark
Schlichter in "Rote Glut", dem Fernsehfilm der Woche, den das ZDF am
Montag, 5. Februar 2001, 20.15 Uhr ausstrahlt. Im Kampf um die
Schließung eines Stahlwerks stehen sich zwei Brüder gegenüber, die
dieselbe Frau lieben. Im Spannungsfeld von Existenzangst und Idealen,
Verzweiflung und Hoffnung schildert Schlichter das Schicksal seiner
Figuren als fesselndes Familiendrama. Gedreht wurde der Fernsehfilm
an Originalschauplätzen im Ruhrgebiet.
    
    Mit Roman Knizka, Richy Müller und Meret Becker fand Schlichter
ein Schauspieler-Trio, das die gesamte Bandbreite von Wut,
Entschlossenheit, Resignation, Trauer und Sehnsucht verkörpert, die
die Menschen vor dem Hintergrund des Umbruchs in der deutschen
Industriegesellschaft erfasst hat. Der für seine ZDF-Produktionen
"EX" und "Der Ausbruch" mehrfach ausgezeichnete Regisseur inszenierte
"Rote Glut" in der Tradition britischer Filme der Thatcher-Ära.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/roteglut
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: