ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 17. Februar 2001
1 - 2 oder 3
Jede Menge Schmidt
Robbie Williams in concert
Sonntag, 25. Februar 2001
ML Mona Lisa: Liebe in Zeiten des Krieges

    Mainz (ots) -          Samstag, 17. Februar 2001, 8.35 Uhr          1 - 2 oder 3          "Ägypten" lautet das heutige Thema und wie immer stellt Moderator Gregor seinen Kandidatenkindern acht knifflige Fragen. Die Kandidatenteams aus Andernach (Deutschland), Zermatt (Schweiz) und St. Pölten (Österreich) wetteifern um den Fauchi Pokal. Die Lachmuskeln strapaziert "Khalil Kamel", das Toupettragende Trampeltier. Der menschliche Comedy-Zweihöcker kann zu russischen Rhythmen tanzen, Rauch aus den Nüstern blasen und lässt sich wie ein echtes ägyptisches Kamel reiten. Kamerakind ist Janos Käfer aus Deutschland.               Samstag, 17. Februar 2001, 14.50 Uhr          Jede Menge Schmidt          Ein idyllisches Schlosshotel in schneebedeckter Alpenlandschaft an einem Tag, der viel Freude verspricht: Fabrikant Hansen ist mit sich und der Welt zufrieden, die Gattin gerührt. Noch heute wird Tochter Sabine vor den Traualtar treten. Die Hochzeit kostet Hansen zwar eine Stange Geld, aber das Glück des geliebten Kindes geht ihm über alles.          In Erwartung eines netten Wochenendes reist der Abgeordnete Alfred Löffler mit seiner jungen Freundin Daniela an. Er ist verheiratet und politisch unermüdlich im Einsatz für das Wohl von Ehe und Familie. So hat er sich jetzt den Namen Schmidt" zugelegt, was ihn - so seine Überzeugung - davor schützen wird, erkannt zu werden.          Einfach nur das gute alte Europa und sich selbst so richtig genießen, will das amerikanische Ehepaar Culver und Birdie Schmidt. Birdie hat geschworen, während des Europa-Trips keinen Alkohol zu trinken. Schon ein Schluck lässt sie zur Nymphomanin werden. Die kleinen Verstöße gegen diesen Schwur hat Culver schon fast wieder vergessen.          Des Menschen Herz ist unergründlich: Urplötzlich erklärt Binchen, dass sie nicht daran denke zu heiraten, und entflieht den fassungslosen Eltern. Im Hotel sind mittlerweile alle Zimmer belegt, die Konzentrationsfähigkeit von Manager Balestra unterliegt harten Belastungsproben. Die deutschen und amerikanischen Schmidts kann er nicht mehr auseinanderhalten. Beiden Paaren wird die Präsidentensuite zugewiesen; hier will sich auch Binchen vor Hochzeit und Eltern verstecken. Was nun nach allen Regeln der Wahrscheinlichkeit und der Verwechslungskomödie folgen muss, ist für die Beteiligten eher anstrengend, für die Zuschauer aber ein Spaß.          1989 hergestellt     

    Samstag, 17. Februar 2001, 23.45 Uhr
    
    Robbie Williams in concert
    
    Nach den Specials mit Bon Jovi, Tina Turner, a-ha und Elton John
setzt das ZDF seine Reihe der Musik-Events mit Robbie Williams fort.
Pünktlich zum Tourauftakt des englischen Superstars in Deutschland
präsentiert das ZDF exklusiv einen 60-minütigen Konzertmitschnitt.
Die Aufnahmen wurden im Rahmen der UK-Tour im Oktober letzten Jahres
gemacht.
    
    In der ausverkauften Manchester-Arena beweist der extravagante
Brite wieder einmal, dass er zu den besten Rockmusikern der Welt
zählt. Getreu dem Motto "Let me entertain you" zeigt der Ex-Frontmann
von Take That eine perfekt inszenierte Bühnenshow und präsentiert
seine erfolgreichsten Hits. Neben "Millenium", "Rock DJ", und dem
Duett mit der bezaubernden Kylie Minogue stellt er auch seine neue
Single "Supreme" vor.
    
    Robbie Williams wurde mit den renommiertesten Pop-Awards (Comet,
Brit-Award, MTV-Award,VH-1 Music-Award) ausgezeichnet. Der 27-Jährige
zählt zu den derzeit begabtesten und meist gefeiertsten Stars der
Popbranche Laut jüngsten Umfragen ist er bei der englischen Jugend
bekannter als Jesus und wurde als jüngster Künstler in die Top Ten
der besten Musiker des 20.Jahrhunderts gewählt.
    
    
    Sonntag, 25. Februar 2001, 18.15 Uhr
    
    ML Mona Lisa
    Liebe in Zeiten des Krieges
    Moderation: Conny Hermann
    
    Ein überzeugter Nazi verliebte sich in eine Jüdin, 1942, mitten im
Krieg, mitten in Deutschland. Edith Hahn Beer lebte mit falschen
Papieren im "Dritten Reich", als sie den linientreuen Werner Vetter
kennen lernte. Sie erzählte ihm ihr Geheimnis, und er heiratete sie
trotzdem. Die Ehe garantierte ihr Überleben. Die gemeinsame Tochter
war wohl die einzige Jüdin, die 1944 in einem Reichskrankenhaus zur
Welt kam. Heute lebt Edith Hahn Beer in Israel. Die Ehe überstand das
Ende des Krieges nicht.
    Diese ungewöhnliche Lebensgeschichte ist nur ein Beispiel für eine
Liebe in Zeiten der Grausamkeit, der Verfolgung und Vernichtung. "ML
Mona Lisa" erzählt die Geschichten von Menschen, die sich über
Grenzen hinwegsetzten und sich, allen Hindernissen zum Trotz,
ineinander verliebten. Die weiteren Beiträge:
    
    Liebe in Zeiten der Intifada
    Sie ist Jüdin, er ist Palästinenser, und sie leben beide in
West-Jerusalem, voller Angst und voller Hoffnung. Nur die Familie
darf nichts von ihrer Heirat erfahren.
    
    Ihre Liebe war "Rassenschande"
    Leo Katzenberger wurde 1942 wegen "Rassenschande" hingerichtet.
Er, ein verheirateter Jude, hatte sich in eine nicht-jüdische
Fotografin verliebt. Die tragische Liebesgeschichte wird gerade von
Josef Vilsmeier mit Michael Degen und Suzanne von Borsody in den
Hauptrollen verfilmt.
    
    Eine Liebe im Kalten Krieg
    Eine deutsch-deutsche Liebe, die den Fall der Mauer überstand.
    
    
    Liebe unter Lebensgefahr
    Während der Kriegswirren im Kosovo haben sich zwei Albanerinnen in
zwei Serben verliebt. Beide Paare leben unter Lebensgefahr und
gesellschaftlichem Druck, ihre Beziehung wird geächtet.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: