ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-"Sonntagskonzert" mit neuem Moderator: Reiner Kirsten präsentiert Melodien und Bilder aus dem Schwarzwald

Mainz (ots) - Schon mit sechs Jahren stand er mit seiner "Schwarzwaldfamilie Jäkle" auf der Bühne, heute ist er mit sechs Platten, zahlreichen Tourneen und drei Siegen in der "Volkstümlichen Hitparade im ZDF" ein Star der volkstümlichen Musik: Am Sonntag, 4. Februar 2001, 12.00 Uhr, hat der Sänger Reiner Kirsten Premiere als neuer Moderator des ZDF-"Sonntagskonzerts". Im Wechsel mit der Dresdenerin Uta Bresan wird Kirsten künftig durch die traditionsreiche ZDF-Sendereihe sonntags um 12.00 Uhr führen, Musik, Land und Leute aus den schönsten Regionen Deutschlands und seiner Nachbarländer präsentieren und auch eigene Titel zum Programm beisteuern. In seiner Debüt-Sendung entführt Kirsten die Zuschauer in seine Heimat, den Schwarzwald. Er begrüßt unter anderen den Wahl-Schwarzwälder Dieter Thomas Heck, selbst ehemaliger "Sonntagskonzert"-Moderator, der aus seinem Erfahrungsschatz plaudert. Zu Gast sind ferner den Montanara Chor, der - was nur wenige wissen - den Schwarzwald nicht nur musikalisch seine Heimat nennt ("Oh Schwarzwald, oh Heimat"), die Feldberger mit dem Titel "Stürmische Zeiten" und das legendäre "Mädle aus dem schwarzen Walde" alias Gisela Stern. Schließlich lernen die Zuschauer Reiner Kirstens Familie kennen und das schöne Elztal, wo der lebensfrohe Moderator zusammen mit fünf Geschwistern aufwuchs. Insgesamt zehn Mal wird Kirsten bis Ende Mai 2001 das ZDF-"Sonntagskonzert" aus den schönsten Regionen Deutschlands und der Nachbarländer präsentieren, Moderationskollegin Uta Bresan kommt sechs Mal zum Einsatz. Aus Lübeck, dem "Tor zur Ostsee", begrüßt Kirsten die Zuschauer am 11. Februar, es folgen drei Sendungen aus Südtirol: Meran und Umgebung (18. Februar), der Vinschgau (4. März) und das Sarntal (11. März). Am 25. März ist das "Sonntagskonzert" zu Gast am Gardasee, am 1. April grüßt Kirsten vom Vierwaldstätter See , am 8. April aus dem Salzburger Land. Die weiteren Stationen des "Sonntagskonzerts" bis Ende Mai: die Insel Sylt, das Tessin, der Wörthersee, eine weitere Schwarzwaldwanderung, Prag, Wien und der Bodensee. Reiner Kirsten wurde 1969 in Elzach bei Freiburg im Breisgau geboren und wuchs in einer Musikerfamilie auf. Er lernte Akkordeon, nahm Gesangsunterricht und verfolgte neben seinem Beruf als Telekommunikationstechniker konsequent seine musikalische Laufbahn. Nach der Produktion des fünften Albums mit der "Schwarzwaldfamilie Jäkle" kam 1995 sein erstes Soloalbum heraus ("Schmetterlinge im Regen"). Seit 1996 konzentriert er sich ganz auf die Karriere als Sänger. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/reinerkirsten ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: