ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-"aspekte": Dutschkes Sohn distanziert sich von Gewalt der 68er

Mainz (ots) - Zur aktuellen Debatte um die Rolle der Alt-68er äußert sich im ZDF-Kulturmagazin "aspekte" am Freitag, 26. Januar 2001, 22.15 Uhr, zum ersten Mal Marek Dutschke, Sohn des 1979 verstorbenen Studentenführers Rudi Dutschke. Im ZDF berichtet der 20-Jährige über die Freundschaft seines Vaters zu Joschka Fischer. Zu den gewalttätigen Demonstrationen der sechziger und siebziger Jahre erklärt Dutschke wörtlich: "Die Gewaltfrage damals ist ja ein sehr großes Thema gewesen. Gewalt gegen Sachen, Gewalt gegen Menschen. Ich befürworte einen friedlichen Protest, weil man sich mit der Ausübung von Gewalt auf die gleiche Stufe herabsetzt, wie die, gegen die man kämpft." Dutschke vergleicht das von der CDU inzwischen zurückgezogene Wahlplakat zu Gerhard Schröder mit den damaligen Angriffen des Springer-Verlags gegen seinen Vater. Dies sei "Volksverhetzung" wie damals 1968 auf dem Höhepunkt der Studentenunruhen. Marek Dutschke studiert derzeit in den USA Germanistik. In "aspekte" kommen neben Marek Dutschke weitere Prominente der Nach-68er-Generation wie die Regisseure Leander Haussmann ("Sonnenallee") und Oskar Roehler ("Die Unberührbare") zu Wort. Die Themen der aktuellen "aspekte"-Sendung im Überblick: Die Kinder der Revolte. Marek Dutschke und andere Nach-68er zur aktuellen Debatte Das Labyrinth der Kannibalen. Neues über die Hochkultur der Minoer Das Leben der Anne Frank. Hollywood verfilmt das berühmte Tagebuch Otellos Leitkultur. Verdis Oper als politischer Kommentar Die Zeit nach der (BSE) Angst. Die Zukunft der Ernährung Fotos zum Beitrag "Die Kinder der Revolte" sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/dutschke ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: