ZDF

ZDF-Programmhinweis
Freitag, 26. Januar 2001, 22.15 Uhr
aspekte

    Mainz (ots) -
    
    Das Labyrinth der Kannibalen
    Neues über die Hochkultur der Minoer
    Das Badische Landesmuseum in Karlsruhe widmet sich in einer
spektakulären Schau den Minoern: die älteste europäische Hochkultur.
Doch das Volk der Minoer war bei weitem nicht nur eine friedliebende
zivilisierte Gesellschaft: Sie verstand sich auch auf Menschenopfer
und rituellen Kannibalismus. Eine Blutspur zieht sich durchs
kolossale Erbe. Aber auch das nur hypothetisch: denn letzte
schriftliche Zeugnisse verweigern sich nach wie vor der
Entschlüsselung.
    
    Die Kinder der Revolte
    Marek Dutschke und andere Nach-68er zur aktuellen Debatte
    Die 68er bestimmen wieder einmal die Schlagzeilen. Nach ihrem
Marsch durch die Institutionen  sind sie nun selbst an den
Schalthebeln der Macht. Jetzt werden ihnen "Jugendsünden" vorgehalten
und weit mehr: Die 68er seien, so der Streit, weniger Segen als
vielmehr Fluch für die politische Kultur der Bundesrepublik. Was
sagen die Nachgeborenen zu dieser leidenschaftlichen Debatte? Was
halten sie vom Streit um Fischer und Co?
    
    Das Leben der Anne Frank
    Hollywood verfilmt das berühmte Tagebuch
    Mit 13 Jahren musste Anne Frank mit ihrer Familie untertauchen, um
der Deportation in ein nationalsozialistisches Vernichtungslager zu
entgehen. Sie starb im März 1945 im Konzentrationslager. Ihr Tagebuch
wurde weltberühmt. Nun verfilmt Hollywood das Leben der Anne Frank.
Mit einem Etat von 50 Millionen Mark und 4000 Statisten wird derzeit
in Prag gedreht. - Hauptdarsteller ist Ben Kingsley, der bereits die
Rolle des Buchhalters Iszak Stern in "Schindlers Liste" spielte. Die
Dreharbeiten in Tschechien dauern noch bis Ende März - im Frühsommer
soll der Film in die Kinos.  
    
    Otellos Leitkultur
    Verdis Oper als politischer Kommentar
    Zum 100. Todestag Verdis inszeniert Jürgen Flimm an der Staatsoper
Unter den Linden Otello als hochpolitisches Stück. Die Integration
des moslemischen Generals Otello in der christlichen Gesellschaft
Venedigs scheitert an Jagos Intrige. Jago - dessen Name nicht
zufällig an den Maurentöter Santiago erinnert, zu dessen Grab
Gläubige aus ganz Europa pilgern. So wird die Inszenierung in Berlin
zum aktuellen Kommentar um Fremdenhass und Leitkultur.
    
    Die Zeit nach der (BSE)Angst
    Die Zukunft der Ernährung
    Wie sieht die "Speisekarte" der Zukunft aus? Was verbirgt sich
hinter "funktional food" und "novel food"? Werden die Menschen sich
grundsätzlich umstellen (müssen)? Gibt es zukünftig überhaupt noch
Fleisch auf dem Tisch? In unserer Reihe "aspekte-über.morgen" geht es
diesmal um die Zukunft der Ernährung. Wir bitten Experten um ihre
Vision. Eine reale "Science Fiction" zu den Perspektiven unserer
"kulinarischen Kultur".
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: