ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 21. November 2011, 17.15 Uhr
hallo deutschland spezial
Tatort Wohnung
Moderation: Yvonne Ransbach

Mainz (ots) - "My home is my castle" - das gilt nicht nur in England. Auch für die meisten Deutschen sind die eigenen vier Wände ein ganz besonderer Ort. Hier fühlt man sich nicht nur wohl, sondern auch sicher - manchmal vielleicht zu sicher? Wer einmal Opfer von Einbrechern, Trickdieben oder -betrügern wurde, der hat nicht nur den materiellen Schaden, sondern auch den Verlust des Gefühls der Sicherheit. "hallo deutschland" trifft Menschen, deren eigene Wohnung zum Tatort wurde, und zeigt, wie man sich vor dem Risiko eines Einbruchs besser schützen kann.

Das Ehepaar Brigitte und Erwin Moschek ist in einer gemeinsamen Kur, als Einbrecher ihr Haus verwüsten. Die Rentner kehren sofort zurück nach Düsseldorf und können es nicht fassen: Ihr gesamter Schmuck und 5000 Euro Bargeld sind gestohlen worden. Hauptkommissar Detlef Sievers kommt sofort zum Tatort und sichert Spuren der Einbrecher.

Mitten am Tag klingelt es an der Haustür der Rentnerin Maria Holle. Zwei Männer geben vor, von der Hausverwaltung zu sein und ihre Heizkörper ablesen zu wollen. Während einer angeblich die Ablesung macht, setzt sich der andere zu der alten Dame ins Wohnzimmer. Etwa nach einer Viertelstunde verlassen die beiden fluchtartig die Wohnung. Mit ihnen verschwinden Bargeld und Schmuck im Wert von 10 000 Euro. Als Opfer von Trickbetrügern trifft es Frau Holle doppelt hart, denn sie bekommt keinen Cent von der Hausratversicherung erstattet. Da die Trickdiebe meist freiwillig in die Wohnung gelassen werden, kommen Versicherungen in der Regel nicht für den Schaden auf.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: