ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Sand im Getriebe: Die Rallye Paris - Dakar
Die ZDF-reportage am Freitag, 26. Januar 2001, 21.15 Uhr

    Mainz (ots) - Mit dem Sieg der Deutschen Jutta Kleinschmidt ist
die Rallye Paris - Dakar 2001 zu einem historischen Ereignis
geworden. Als erste Frau konnte sie die härteste Rallyeprüfung der
Welt für sich entscheiden. In einem dramatischen Finale mit
Zeitstrafen, Rempeleien, Prügeldrohungen, Achsenbrüchen und vielen
Protesten erreichte sie schließlich mit ihrem Beifahrer Andreas
Schulz am 21. Januar 2001 als Erste das Ziel in Dakar.
    
    Das ZDF war -  exklusiv im deutschen Fernsehen -  bei allen
Stationen der Rallye dabei. Autor Jochen Bouhs hat in seinem Film
"Sand im Getriebe: Die Rallye Paris - Dakar " die Karawane der
Motorräder und Autos vom Startschuss in Paris am 1. Januar 2001 bis
zur Schlussetappe in Dakar begleitet. Mit seinem Kameramann Heiko
Zapf hat er spektakuläre Rennbilder eingefangen, zugleich aber auch
die Geschehnisse am Rande beobachtet.
    
    Eine ungewöhnliche Frau in ungewohnter Umgebung - die
ZDF-reportage ist zugleich der Bericht von einer großen sportlichen
Leistung und einem außergewöhnlichen Ereignis.
    
    Hinweis: Jutta Kleinschmidt und ihr Co-Pilot Andreas Schulz werden
am Samstag, 27. Januar 2001, 22.00 Uhr, als Gäste im "ZDF
SPORTstudio" über ihr Rallye-Abenteuer berichten.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/parisdakar
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: