ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF.reporter finden überwältigendes Interesse im Internet
Zweite Ausgabe des neuen Magazins am Mittwoch, 24. Januar 2001, 21.00 Uhr

    Mainz (ots) - "ZDF.reporter", das neue Magazin im ZDF, hat bei
seiner ersten Sendung am vergangenen Mittwoch die Schallmauer im
Internet durchbrochen. Mit 40 "Visits" in der Sekunde haben sich so
viele Zuschauer gleichzeitig in den anschließenden Chat nach der
Sendung eingeklickt, dass der Server kurzzeitig zusammenbrach. Die
Zahlen wurden jetzt vom ZDF ausgewertet: So viele Zugriffe erreichen
nur wenige Angebote im Internet. Für die zweite Ausgabe am morgigen
Mittwoch, 24. Januar 2001, 21.00 Uhr versprechen die ZDF.reporter,
dass der Server bei weiterem Ansturm stabil bleibt. Nur einmal hatte
das ZDF bisher ähnliche viele Klicks: bei der Live-Übertragung der
Sonnenfinsternis.
    
    "ZDF.reporter" zeigt in der morgigen Sendung mit Blick auf das
Schiffsunglück vor den Galapagos-Inseln unter anderem eine Reportage
über Hamburger Schiffskontrolleure und ihren Kampf gegen Schrottkähne
auf den Weltmeeren. Außerdem berichtet das Magazin über die
qualvollen Lebens- und Arbeitsbedingungen der letzten europäischen
Tanzbären.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 -
706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/zdfreporter
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: