ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Kein Schwindel bei ZDF-Show "Wetten, dass..?"
Saalwette korrekt
Gottschalk: "Ich hätte gerne gewonnen"

Mainz (ots) - Bei der Saalwette, die Thomas Gottschalk am vergangenen Samstag in der ZDF-Show "Wetten, dass..?" verloren hat, verlief alles korrekt. ZDF-Showchef Viktor Worms: "An diesem Abend war de facto bis 22.30 Uhr niemand da, der die Bedingungen der Saalwette hätte erfüllen können. Auch diejenigen, die mit selbst angefertigten Trikots und CDs auf der Bühne erschienen waren, erfüllten nicht die Kriterien. Von Schwindel bei der Saalwette kann also keine Rede sein." Damit dementiert Viktor Worms Berichte, denen zufolge am Samstagabend etwa 40 Personen vor der Bremer Stadthalle abgewiesen worden sein sollen. Selbst mit 40 weiteren Zuschauern auf der Bühne, so Worms, wären die Kriterien nicht erfüllt gewesen. Thomas Gottschalk, der die Fernsehnation dazu aufrief, ihm und allen anderen das Singen zu ersparen, beteuert: "Ich hätte die Wette gerne gewonnen. Wer kann allen Ernstes glauben, dass ich darauf scharf bin, beim Grand Prix gegen Sänger aus ganz Deutschland anzutreten?" Bei der 127. "Wetten, dass..?"-Sendung aus der Bremer Stadthalle sollten mindestens 50 Personen mit einem Maradona- oder Matthäus-Trikot, einer CD von Sabrina Setlur, einem Kochbuch von Alfred Biolek und einer Aktie Gelb auf der Bühne erscheinen und das Lied "Hol mir mal 'ne Flasche Bier" singen. Die Saalwette verlor Thomas Gottschalk. Jetzt muss er seinen Wetteinsatz einlösen und bei der Grand-Prix-Vorentscheidung mit einem Lied antreten. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: