ZDF

ZDF-Pressemitteilung Auf der Suche nach der Weltformel
ZDF-Dokumentation von Gero von Boehm

Mainz (ots) - "Wir sind verdammt, wenn wir die Weltformel nicht finden, aber wir sind auch verdammt, wenn wir sie finden", sagt Steven Weinberg, Nobelpreisträger und einer der Protagonisten der Dokumentation "Die Menschheitsformel - Auf der Suche nach dem letzten Geheimnis", die das ZDF am Sonntag, 21. Januar 2001, 23.00 Uhr, zeigt. Gero von Boehm dokumentiert an den Brennpunkten der Forschung das Fieber, von dem die durchaus kriminalistische Suche nach der letzten Wahrheit bestimmt wird. Der Film spürt der faustischen Neugier der Wissenschaftler nach, mit der sie einem Urgesetz auf die Spur kommen wollen, in dem alles Dasein zu einem Ganzen verschmilzt. Eine andere Elite von Naturforschern versucht ebenso fieberhaft, den Schlüssel zu dem zu finden, was uns zum Menschen macht: Die komplette Analyse unseres Erbguts ist abgeschlossen, ohne dass man genau weiß, wie im Universum der Milliarden Gene alles mit allem zusammenhängt. Die Forscher selbst vergleichen die Suche nach diesem Schlüssel heute mit dem Weg, der seinerzeit zur Kernspaltung führte - nur dass die Konsequenzen viel weitreichender, weil praktisch anwendbar, sein werden. "Erst wenn wir auch die Biologie im Griff haben und wirklich verstehen, ist die Menschheitsformel komplett", sagt James Watson, der einst die DNS mitentdeckte. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/diemenschheitsformel ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: