ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Sex-Partys in Kfor-Kasernen
ZDF-Frauenjournal ML Mona Lisa am Sonntag, 21. Januar 2001, 18.15 Uhr

Mainz (ots) - "Ja, wir haben Sex, auch mit minderjährigen Prostituierten", erklärt ein Bundeswehrsoldat der Kfor-Truppe in Mazedonien. Die Behörden vor Ort - aufgeschreckt durch diese Aussage - haben mit zahlreichen Razzien in den Bordellen reagiert. Etwa160 Mädchen und Frauen wurden inzwischen aufgegriffen, kurzerhand über die Grenze abgeschoben oder in ihre Heimatländer zurückgeführt. Der Polizeichef von Tetovo musste seinen Hut nehmen. Und immer weitere Einzelheiten kommen jetzt ans Licht. So berichten Prostituierte im ZDF-Frauenjournal "ML Mona Lisa" am Sonntag, 21. Januar 2001, 18.15 Uhr, unabhängig voneinander auch von regelmäßigen "Striptease-Partys" in den Kasernen der Friedenstruppen; Teilweise mit minderjährigen Mädchen, die allesamt nach Mazedonien verschleppt und zur Prostitution gezwungen wurden. Speziell für deutsche Soldaten wurden nach Aussagen der Mädchen solche "Feten" organisiert. Aussagen, die auch von Bordellbetreibern bestätigt werden. Das Verteidigungsministerium lehnt eine Stellungnahme zu den Vorwürfen ab. Die verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen, Angelika Beer, hält dagegen sogar "legalisierte Bordelle" für Kfor- Soldaten für möglich, um minderjährige und versklavte Frauen zu schützen. "ML Mona Lisa" berichtet in einem aktuellen Beitrag über die Situation in Mazedonien. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: