ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Mit a-ha auf Tour
Das Comeback des Jahres im ZDF

Mainz (ots) - Ihr Comeback starteten sie im vergangenen Jahr im ZDF, nun können die Fans Höhepunkte der anschließenden erfolgreichen Tournee im Zweiten miterleben. "a-ha - das Comeback des Jahres" zeigt das ZDF am Samstag, 20. Januar 2001, 23.45 Uhr und setzt damit nach "On tour mit Bon Jovi" und "On tour mit Tina Turner" die Reihe der erfolgreichen Tourreportagen mit einem weiteren Highlight für alle Freunde der Popmusik fort. Das 30-minütige "a-ha"-Special bietet Aufnahmen vom deutschen Tourneeauftakt in Hamburg, bei dem das norwegische Poptrio im vergangenen November über 7000 Fans begeisterte. Morten Harket, Magne Furuholmen und Paul Waaktaar äußern sich in Exklusiv-Interviews zu ihrem neuen Erfolg. Zudem präsentiert die ZDF-Sendung auch die Videoproduktion des neuen a-ha-Werkes "Velvet". Bei "Wetten, dass ...?" feierte a-ha am 25. März 2000 mit dem Song "Summer" aus dem aktuellen Album "Minor Earth Major Sky" ihr fulminantes Comeback. Die schon legendäre Popgruppe hatte 1985 mit ihrem Welthit "Take on me" den internationalen Durchbruch geschafft. Aus der Feder von Bandleader Morton Harket enstanden zudem Welthits wie "Hunting High & Low", "The sun always shines on TV" oder "Stay on these roads". Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges trat die Band in Rio de Janeiro vor über 120.000 Menschen auf und brach damit den Zuschauerrekord, den bis dahin Paul McCartney gehalten hatte. Nach sieben Jahren Pause startete a-ha im letzten Jahr zu einer neuerlichen gemeinsamen Erfolgsgeschichte: Ihr neues Album schoss in vielen Ländern Europas an die Spitze der Charts. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/aha ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: