ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Informativ, spannend, mitten aus dem Leben "ZDF.reporter" berichten ab kommenden Mittwoch

Mainz (ots) - Das ZDF setzt im neuen Jahr verstärkt auf spannende Information in der Prime Time. Mittwochs um 21.00 Uhr sind die "ZDF.reporter" im Einsatz - jede Woche 45 Minuten lang. Am 17. Januar 2001 begrüßt Moderator Steffen Seibert die Zuschauer zur Auftaktsendung dieses Magazins, das die Hintergründe zu den aktuellen Ereignissen bietet. "Mit 'ZDF.reporter' gehen wir einen weiteren Schritt hin zu einem modernen Informationsprogramm", betonte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender heute vor der Presse in Berlin und fügte hinzu: "Wir zeigen sorgfältig recherchierte, spannend erzählte und vor allem wahre Geschichten mitten aus dem Leben." In fünf bis sechs Beiträgen pro Sendung beleuchten die "ZDF.reporter" Themen aus der Politik und dem Alltagsleben, aus Deutschland und aus aller Welt. "Wir haben in 'ZDF.reporter' die Chance, eine Geschichte ganz zu erzählen, wir müssen uns nicht auf 1'30'' beschränken", sagte Moderator Steffen Seibert. "Unsere acht Reporter können genau hinschauen und genau hinhören, sie haben die Zeit, sich den Menschen zu nähern." Nah bei den Menschen und den Ereignissen zu sein, das setzt "ZDF.reporter" auch am Ende jeder Sendung konsequent um: Dann steht "ZDF.recorder" auf dem Programm, ein zweiminütiges Videodokument mitten aus dem Leben. Zwölf Menschen aus unterschiedlichsten Lebensverhältnissen, von "ZDF.reporter" mit einer Digitalkamera ausgestattet, berichten von sich und ihrer Welt; über Krisen und Erfolge, Einsichten und Pläne, Frust und Glück. Sie selbst schalten die Kamera ein, wenn sie es für wichtig halten, und teilen den Zuschauern entscheidende Momente, bewegende Gedanken und Gefühle authentisch, ungefiltert, direkt mit. Die "ZDF.reporter" berichten unter www.reporter.zdf.de auch im Internet. User finden dort ein tägliches "Wort zur Sendung" sowie ein Reporter-Tagebuch, in dem sich die acht ZDF.reporter von unterwegs melden. Surfer im Netz können miterleben, wie Geschichten für "ZDF.reporter" entstehen, und sie haben die Chance, noch mehr zu sehen: Interviews in voller Länge oder zusätzliches Bildmaterial von den Drehorten der Reportagen. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/zdfreporter ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: