ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 8. Januar 2001
Volle Kanne,Susanne
WISO

    Mainz (ots) -          Montag, 8. Januar 2001, 9.05 Uhr          Volle Kanne,Susanne     Moderation: Susanne Stichler          Gast im Studio: Jürgen Hingsen.          Top-Thema: Mein 2. Leben - Ausstieg aus religiösen     Glaubensgemeinschaften          Auszeit: Lionel Richie auf Tour, Hornschlittenrennen          Einfach lecker: Club-Sandwich mit Eisbergsalat          Praxis vor 10: Cox II - neues Medikament gegen rheumatische     Schmerzen          Trend: Indoor Skiing               Montag, 8. Januar 2001, 19.25 Uhr          WISO

    WISO-Thema: Der Euro zum Anfassen - Vorbereitungen auf das neue Zahlungsmittel / WISO-Expertenthema: Rechtsschutzversicherungen - für den Fall der Fälle / WISO-Trend: Cyberwear - Futuristisches aus der Modewelt / WISO-Stichprobe beim Lebensmitteleinzelhandel: der seltsame Preisanstieg zwischen Regal und Kasse          WISO-Tipp: 1,4 Milliarden Mark mehr Wohngeld - nutzen Sie die     Chance

    Seit 1. Januar 2001 gibt es mehr Wohngeld. Insgesamt sollen
zusätzlich 1,4 Milliarden Mark ausgezahlt werden. Zugleich gibt es
eine weitere Angleichung des ostdeutschen an das westdeutsche
Wohngeldrecht. Durch höhere Einkommensgrenzen kommen so zu den bisher
2,8 Millionen Wohngeldempfängern noch voraussichtlich rund 420 000
dazu.
    
    Wichtig zu wissen: Nicht nur Sozialhilfeempfänger, sondern auch
ganz normale Einkommensbezieher können einen Anspruch auf Wohngeld
haben. Nämlich dann, wenn die Miete zu hoch ist. So kann eine
vierköpfige Familie, die über ein Bruttomonatseinkommen von weniger
als 5867 Mark verfügt, unter Umständen wohngeldberechtigt sein.
    
    Doch wie erfahren Sie, ob Sie einen Anspruch auf Wohngeld haben?
Wie viel Wohngeld steht Ihnen zu? Wo müssen Sie einen Antrag stellen?
Und was müssen Sie bei der Antragsstellung alles berücksichtigen? Der
WISO-Tipp informiert.
    
    Moderation: Michael Jungblut
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: