ZDF

ZDF-Programmhinweis
Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben
Mittwoch, 10., 17. und 24. Januar 2001

Mainz (ots) - Mittwoch, 10. Januar 2001, 20.15 Uhr Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben Klassentreffen Elfie Simon ist eine echte Fachkraft im führenden Hamburger Musikaliengeschäft. Ihren Blankeneser Klassenkameradinnen und -kameraden ist sie seit Jahren aus dem Weg gegangen. Jetzt aber ist es Zeit, nicht länger zu kneifen. Elfie wirft sich in Schale und gerät in die Fänge ihrer ehemaligen Mitschüler, welche alle, solargebräunt, erfolgsverwöhnt und smalltalk-versiert, ihr die Ohren zuschnattern. Elfie gerät immer stärker ins Flunkern, ihre Aktien steigen. Die alte Klassenliebe Rolf, mittlerweile wohlgenährt und mit hohem Haaransatz, lauscht beeindruckt. Elfies liebenswerte Lügen haben erstaunliche Konsequenzen. Frohes Fest Wieder einmal hat das "Fest der Liebe" für Hildegard, Angestellte, Hausfrau und Mutter, seine ganz speziellen Tücken. Gilt es doch den Lebensgefährten Hans aus der Wohnung zu treiben, in welcher sie noch bis vor gut zwei Jahren mit ihrem Ehemann Günther gehaust hatte. Dass aber sie beide schon einige Zeit geschieden sind, wagt Günther, der Verstoßene, seiner Mutter nicht zu gestehen. Weshalb nun am Heiligen Abend Hans, der Unglückliche, ins Kino und in die Kneipe geschickt wird, damit Günther mit Hildegard, zähneknirschend, der Mutter beziehungsweise Schwiegermutter die heile Familie vorspielen kann. Dass die beiden erwachsenen Kinder Simone und Sven sich im letzten Moment aus dem Staub machen, ist noch zu verkraften. Wenn aber Hans auftaucht, angetrunken und redselig, dann ist Gefahr im Verzug für Günthers strapazierte und penibel gewahrte Idylle. Hildegard trifft an diesem Abend eilig einige schon längst fällige Entscheidungen. 1997 hergestellt Mittwoch, 17. Januar 2001, 20.15 Uhr Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben Kaufrausch Nomen "nix" omen! Ingrid Herz ist ein Scheusal, das zumindest finden ihre Mitarbeiter, die sie ganz gehörig schikaniert. Ingrid ist Chefredakteurin eines Gourmet-Magazins in Hamburg. Und ein Sauce-Bernaise-Rezept muss einfach perfekt sein! Sich selbst schont sie allerdings auch nicht. Für ein geschäftliches Rendezvous mit Chefkoch Kirchstein wirft sie sich in Schale. Schließlich soll der ihr seine neueste Soufflee-Kreation präsentieren. Ein neues Abendkleid muss her, kurz vor Ladenschluss im nahen Kaufhaus. In der engen Garderobe zwängt sie sich ins Kleid. Die Kunden sind längst gegangen. Verkäuferinnen hetzen zum Ausgang, die Lichter gehen aus. Ingrid Herz ist eingesperrt. Aushilfswachmann Martin sieht auf seinen Monitoren ihren Schatten. Ängstlich, mit einer Stabtaschenlampe notdürftig bewaffnet, macht er sich auf den Weg und stellt Ingrid. Die erkennt ihn, schließlich ist er ihr erst heute Mittag in ihrem eigenen Büro über die Beine gestolpert. Martin, der Student, hat eben zwei Jobs. Nach anfänglichem Zögern verbringen die beiden eine äußerst vergnügliche, einträgliche Nacht - frisch eingekleidet und gut genährt. Polizeistreife und Geschäftsführer entdecken sie. Ingrid begleicht gelassen ihre Rechnung und hat Martin sogar in ihr Herz geschlossen. Nomen est omen! Also doch! Verflixte Hochzeit Rita macht sich gemeinsam mit ihrem Ehemann Dietmar auf den beschwerlichen Weg - hinaus aus der Stadt, zur festlich-kirchlichen Hochzeit ihres einzigen Sohnes Elmar. Auch für die Schwiegereltern sehr etepetete - ist es ein aufregender und spannender Tag, sollen sie heute die Familie kennen lernen, in die ihre Tochter Gabi einheiraten wird. Die Fahrt ist für Dietmar und Rita eine Reise voller Missgeschicke. Als sie endlich - mit gewaltiger Verspätung und arg "gerupft" - eintreffen, haben sie einen Auftritt, der in die Familiengeschichte eingehen wird. 1999 hergestellt Mittwoch, 24. Januar 2001, 20.15 Uhr Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben Wenn Mutter kommt Wenn Schwiegermutter plötzlich kommen will, dann ist für Ellen Richter Hausputz angesagt. Kein Problem, denn schließlich hat Ellen Richter eine echte Perle. Aber wenn die Perle Hexenschuss hat und das Gästezimmer, monatelang unbenutzt, mittlerweile eher Bügelzimmer und Rumpelkammer ist, dann ist die Aufregung groß. Zusammen mit ihrer Freundin und Nachbarin Ines bemüht sich Ellen um Klarschiff. Aber wie werden die Gardinen gewaschen? Wie wechselt man den Beutel im verstopften Staubsauger, und überhaupt, wieviel Waschmittel nimmt man? Schließlich ist sogar der Notarzt fällig. Und Schwiegermutter hat es sich, wie kann es auch anders sein, anders überlegt. Feine Kundschaft Hanna Bremke fasst es nicht: Ihr Chef, Juwelier Jenssen, will nicht glauben, dass die Stammkundin und Konsulsgattin Stegmann einen ziemlich wertvollen Ring hat mitgehen lassen. Ring weg, Job weg, das ist Hanna Bremkes Perspektive. Sie macht sich auf den Weg in die Stegmann-Villa, um dort - als Serviermädchen verkleidet - bei einem festlichen Bankett den Ring zurückzustibitzen. Ihre Tarnung fliegt auf, Hanna Bremke sitzt in der Klemme, aber der Hausherr auch. 1997 hergestellt ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: