ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Wilsberg" - Der etwas andere Detektiv
Ein Krimi entstand im Internet

    Mainz (ots) - Einen Krimi, dessen Drehbuch komplett im Internet
entstand, präsentierte das ZDF heute, 5. Dezember 2000, der Presse in
Hamburg: "Wilsberg und der Mord ohne Leiche", der vierte Film um den
chaotisch-charmanten Münsteraner Privatdetektiv Georg Wilsberg, ist
am 3. Februar 2001, 20.15 Uhr als ZDF-Samstagskrimi zu sehen. Im
Internet konnten die User nicht nur den Entstehungsprozess verfolgen,
sondern an dem neuen Fall aktiv mitarbeiten.
    
    e-Scriptler Wolfgang Grundmann und der verantwortliche
ZDF-Redakteur Martin Neumann berichteten über die Entstehung des
Krimis, Regisseur Dennis Satin über neue Erfahrungen am Set: "Es war
aufregend und spannend - und es wird weitergehen mit 'Wilsberg' und
den Internetaktivitäten des ZDF."
    
    Leonard Lansink spielt den chaotisch lebenden und arbeitenden
Titelhelden. In einem Fall von Versicherungsbetrug und Mord entdeckt
er Abgründe hinter einer scheinbaren Idylle. In weiteren Hauptrollen
spielen Heinrich Schafmeister und Ina Rudolph.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon
06131-706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/wilsberg
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: