ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Wo bitte ist Higgs? - Eine Spurensuche im Reich des Unsichtbaren
37 Grad-Reportage von Mischka Popp und Thomas Bergmann im ZDF

Mainz (ots) - Sie sind Jäger und Sammler der besonderen Art - und Fallensteller: Sie hoffen, dass Ihnen "Higgs" endlich ins Netz geht. Higgs ist ein Geisterteilchen, das allen Dingen im Kosmos Masse verleiht, sagen die Physiker am "Cern", dem Europäischen Labor für Teilchenphysik in Genf. Sie wissen alles über dieses Ding, nur nicht, ob es existiert. Für die renommierte ZDF-Reihe "37 Grad" haben sich die Filmemacher Mischka Popp und Thomas Bergmann auf den Weg zum "Cern" gemacht. Mitgebracht haben sie ihren neuen Film "Higgs - Die Jagd nach dem Unsichtbaren", den das ZDF am Dienstag, 9. Januar 2001, 22.15 Uhr auf dem "37 Grad"-Sendeplatz zeigt. "Higgs" ist kein Film über virtuelle Spielereien, sondern einer über Menschen, die mit Zähigkeit, Besessenheit und beispiellosem Aufwand die letzten fundamentalen Fragen verfolgen: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Was ist es, was die Welt im Innersten zusammenhält? Diejenigen, die an der besten Antwort auf solche Fragen arbeiten, erhalten dafür den Nobelpreis. Diejenigen, die Filme über solche Themen und Menschen machen, den Adolf-Grimme-Preis: Im vergangenen Jahr zeichnete das Marler Institut Mischka Popp und Thomas Bergmann für ihren "37°"-Film "Kopfleuchten" (ZDF, 2. November 1999) mit dem begehrten Preis aus. ZDF-Kulturchef Dr. Hans Helmut Hillrichs wertete den neuen Film des Duos als "Glücksfall einer Grenzüberschreitung". Den Autoren sei nicht nur eine innovative Interpretation des "37 Grad"-Formats gelungen, sondern auch ein Brückenschlag zum Wissenschaftsschwerpunkt des ZDF im Januar 2001. "Higgs ist", sagen die Autoren, "kein Film über Naturwissenschaft, sondern über Menschen, die mit irrsinnigem Aufwand, unglaublichen Kosten, enormem Wissen und unerhörter Energie einem nachgerade transzendenten Ziel nachjagen". Ein Film über Menschen, die auf der Suche sind: nach Schönheit und Harmonie, nach unserem kosmischen Zuhause. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/higgs ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: