ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Wetten, dass Jenny Elvers zu Gast bei Thomas Gottschalk ist?
Oder: Wo hat das ZDF die Kamera versteckt?

Mainz (ots) - Sie sollte eine Außenwette für Thomas Gottschalks "Wetten, dass..?" im ZDF moderieren. Das glaubte jedenfalls Jenny Elvers. Darauf zu wetten, hätte sich aber für sie nicht ausgezahlt, denn "Thomas und Thomas" hatten sie fürs ZDF gemeinsam aufs Glatteis geführt: Jenny Elvers wurde, unter Beihilfe von Thomas Gottschalk, das Opfer von Thomas Ohrner, der sie für die "Versteckte Kamera" hinters Licht führte: Am Samstagabend, 11. November 2000 - "Wetten, dass?..." kommt live aus Freiburg - ist angeblich eine zweite Außenwette geplant. Da Olli Dittrich nicht beide moderieren kann, sollte Jenny Elvers eine übernehmen. 25 Smart-Autos müssen in der riesigen Flugzeug-Wartungshalle der Deutschen BA am Flughafen München von drei Männern innerhalb von fünf Minuten zum ZDF Schriftzug "zusammengeparkt" werden. Während Jenny Elvers mit Fehlstarts, Tonproblemen und 300 Bällen, die von der Decke fallen, zu kämpfen hat, moderiert Olli Dittrich in aller Ruhe die echte Außenwette von "Wetten, dass...?". Bis 21.35 Uhr läuft alles normal: Jenny Elvers verfolgt gespannt das Live-Signal von "Wetten, dass...?" auf dem Monitor, bis es heißt, ab jetzt könne sie wegen der gleich beginnenden Schaltung nach München die Sendung aus Freiburg nur noch hören. In diesem Moment startet der Ü-Wagen der "Versteckten Kamera" ein Band. Mit vorproduzierten Statements hält Thomas Gottschalk Jenny Elvers auf Trab. "Jenny, was tust Du mir an, das ist das größte Chaos, das es bei "Wetten, dass...?" jemals gab." Nur Thomas Gottschalk und der engste Kreis der "Wetten, dass...?"-Mitarbeiter war eingeweiht. So gelang die Zitterpartie, und Jenny Elvers glaubte bis zum Schluss, die Verursacherin der missglückten Außenwette zu sein. Der Gag mit Jenny Elvers wird in einer Ausgabe der "Versteckten Kamera" im kommenden Jahr gezeigt. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/verstecktekamera ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: