ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Fernsehpremiere: Das "Goldene Lenkrad" im ZDF

    Mainz (ots) - Erstmals ist die Preisverleihung des "Goldenen
Lenkrads" im deutschen Fernsehen zu sehen: Das ZDF präsentiert am
Sonntag, 12. November 2000, 21.50 Uhr das Showevent aus einem eigens
dafür umgerüsteten Flugzeughangar in Berlin-Tempelhof. Johannes B.
Kerner begrüßt die 700 geladenen Gäste und führt durch ein Programm
der Extraklasse. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Entertainment und
Sport, darunter der Vorstand des Axel Springer Verlags, die Chefs der
Automobilkonzerne und nicht zuletzt Formel 1-Pilot Heinz Harald
Frentzen, sind dabei, wenn die Sieger der vier Klassen mit
spektakulären Inszenierungen auf die Bühne rollen oder sogar
"fliegen". Musikalische Höhepunkte: Deutschlands erfolgreichste Band
"Pur" und Popstar Elton John mit Kiki Dee und einem Titel aus seinem
neuen Album.
    
    Kompetente Juroren wie Jutta Kleinschmitt, Walter Röhrl oder Hans
Stuck und prominente Testfahrer, darunter Marion Kracht, Cherno
Jobatey und Schauspielerin Anna Loos, hatten im Oktober die Autos
aller Klassen bei Probefahrten getestet. Kim Fischer, Rennfahrer und
Formel-1-Kommentator Christian Danner, Schauspieler Götz Otto und
Jury-Mitglied Prinz Leopold von Bayern verkündeten die Gewinner. In
diesem Jahr wählte die unabhängige Jury der "Bild am Sonntag" als
beste Autos des Jahres: den S 60 von Volvo in der oberen
Mittelklasse, den Alfa 147 in der Kategorie bester Kompakter, den
Ford Mondeo in der Mittelklasse und den Porsche 911 Turbo in der
Sonderklasse Sportwagen.
    
    Das "Goldene Lenkrad" für die besten Neuerscheinungen eines Jahres
wurde vor 25 Jahren von dem Verleger Axel Springer ins Leben gerufen
und gilt als einer der wichtigsten Preise in der Automobilbranche.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon
06131-706100, und über
http://bereitstellung.zdf.de/versand/dasgoldenelenkrad
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: